Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A9

Foto: PRV BAB A9
Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 30.08.2018, um 22:25 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 9, zwischen den Anschlussstellen Naumburg und Weißenfels, ein Verkehrsunfall. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Fahrer eines unbekannten Fahrzeuges im linken Fahrstreifen fuhr. Dieser kam von seinem Fahrstreifen ab und gelangte so in die mittlere Fahrspur.

Der im Mittelfahrstreifen fahrende Fahrer (26 Jahre aus Brandenburg) eines Kleintransporters Mercedes musste um einen Verkehrsunfall zu vermeiden nach rechts auf den ersten Fahrstreifen ausweichen, wo er mit einem Pkw Panda kollidierte. Der Fiat-Fahrer kam dadurch von der Fahrbahn ab, fuhr gegen ein Verkehrszeichen, verlor die Kontrolle über seinen Pkw und überschlug sich.

BAB A9

Foto: PRV BAB A9

 

Beim Verkehrsunfall wurde der Mercedes-Fahrer leicht und der Fahrer des Pkw Fiat (44 Jahre aus Berlin) sowie seine Insassin (33 Jahre aus Italien) schwer verletzt. Ein Kind, welches ebenfalls im Pkw Fiat saß, wurde schwer verletzt. Der entstanden Sachschaden wird auf ca. 16.500,- Euro beziffert.

 

BAB A9

Foto: PRV BAB A9

Bei der Verkehrsunfallaufnahme unterstützte mit drei Fahrzeugen und 13 Kameraden die Feuerwehr aus Teuchern.

Beitrag Teilen

Zurück