Verkehrsunfall auf der A 38

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Auf der Autobahn 38 ereignete sich am 25.02.2021 gegen 08:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Sattelzugs fuhr in Richtung Göttingen. Wenige hundert Meter vor der Anschlussstelle Schafstädt platzte ihm während der Fahrt ein Reifen. Er verlor daraufhin die Kontrolle über seine Fahrzeugkombination, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Die Ladung des Sattelzugs (Bauschutt) wurde auf der Richtungsfahrbahn Göttingen großflächig verteilt. Aus dem Fahrzeugtank läuft Dieselkraftstoff aus.

 

Der Fahrer wurde verletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden. Das verunfallte Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit und muss geborgen werden.

Die Richtungsfahrbahn Göttingen musste voll gesperrt werden. Daraufhin bildete sich ein Stau. Der Verkehr wird am Autobahndreieck Halle-Süd von der Autobahn 38 abgeleitet.

Beitrag Teilen

Zurück