Verkehrsunfälle auf der BAB 9 und BAB 38

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeirevier BAB | Polizei/Feuerwehr

Am 20.08.2017 um 11.50 Uhr auf der BAB38 in Richtung Göttingen, zwischen Anschlussstelle Allstedt und Kreuz Südharz, Höhe Niederröblingen

Verkehrsunfälle auf der BAB 9 und BAB 38

Drei PKW befuhren den rechten von zwei Fahrstreifen und bremsten auf Grund von Stauerscheinungen an einer Baustelle ab. Ein nachfolgender PKW fuhr auf die die Fahrzeuge wurde aufeinander geschoben. Sechs Personen wurden leichtverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Am 20.08.2017 um 16.35 Uhr auf der BAB9 in Richtung  Berlin, Bad Dürrenberg Höhe Nempitz

Drei PKW befuhren den rechten von zwei Fahrstreifen und mussten verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender PKW fuhr auf und schob die Fahrzeuge ebenfalls ineinander. Eine Person wurde leichtverletzt.

 

Am 20.08.2017 um 17.20 Uhr auf der BAB9 in Richtung Berlin, Weißenfels Ortsteil Großkorbetha

Im mittleren von drei Fahrstreifen bremsten zwei PKW auf Grund eines Rückstaus ihre Geschwindigkeit ab, ein nachfolgender PKW fuhr auf und schon die Fahrzeuge aufeinander. Im auffahrenden PKW wurden zwei Kleinkinder und deren Eltern verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. In einem weiteren PKW gab es zwei Leichtverletzte, die ambulant behandelt wurden.

Bei allen drei Unfällen entstand an den beteiligten Fahrzeugen Sachschaden.  

Beitrag Teilen

Zurück