Unfall auf der A38: Lkw durchbricht Leitplanke

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

A38 | Polizei/Feuerwehr

Ein LKW befuhr die BAB38 in Richtung Göttingen und verunfallte aus bisher ungeklärter Ursache. Möglicherweise war ein Reifenplatzer am Laster ursächlich. 

Unfall auf der A38: Lkw durchbricht Leitplanke

Er durchbrach die Mittelleitplanke und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Die Richtungsfahrbahn nach Leipzig wurde gesperrt (Ableitung über Anschlussstelle Merseburg Nord). Der Fahrer blieb unverletzt. Am Sattelzug riss dessen Dieseltank komplett ab, eine größere Menge des Kraftstoffes lief aus. Ein PKW wurde durch umherfliegende Teile beschädigt.  Etwa 150 Meter Leitplanke wurden zudem beschädigt. Der Sattelzug war mit einem Minibagger und Maschinenteilen beladen. Die Bergungsarbeiten sowie die Bindung von Betriebsstoffen dauern an. In Fahrtrichtung Göttingen kommt es ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen. Ab 20.00 Uhr erfolgt auch eine Vollsperrung in Richtung Göttingen wegen Bergungs/Reinigungsarbeiten.  (PM Stand 20.00 Uhr)

Beitrag Teilen

Zurück