Suizid in der JVA Burg

Justiz | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Magdeburg. In der Justizvollzugsanstalt Burg hat in der Nacht zum Montag ein 35jähriger Gefangener Suizid durch Strangulation begangen. Ein Bediensteter entdeckte den leblosen Mann beim morgendlichen Kontrollgang. Der seit 2019 einsitzende Gefangene verbüßte mehrere Haftstrafen wegen Diebstahls, Strafende wäre 2022 gewesen.

Beitrag Teilen

Zurück