SEK-Einsatz in Halle-Neustadt

Halle-Neustadt | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 03.06.2020 wurden gegen 21.30 Uhr durch Zeugen in einem Mehrfamilienhaus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Halle mehrere Schussgeräusche wahrgenommen. Ein Bewohner wollte den mutmaßlichen Schützen zur Rede stellen, als er von diesem angegriffen wurde. Der Täter verschwand schließlich in seiner Wohnung. Da der Mann einschlägig polizeilich bekannt ist, wurde für die weiteren Maßnahmen ein Spezialeinsatzkommando der Polizei Sachsen-Anhalt hinzugezogen. 

Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Gegen 01.00 Uhr begaben sich die Kräfte des SEK in die Wohnung. Der Täter konnte dort angetroffen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden mehrere Schreckschusswaffen, Druckluftwaffen und diverse Munition aufgefunden. Diese wurden sichergestellt und entsprechende polizeiliche Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei den Maßnahmen wurden keine Personen verletzt. Eine Hausbewohnerin litt während des Einsatzes unter Kreislaufproblemen, weshalb sie medizinisch behandelt werden musste.

Beitrag Teilen

Zurück