Polizeirevier Saalekreis

Meldungen vom Wochenende | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Feldbrände zwischen Schafstädt und Langeneichstädt, bei Bad Lauchstädt und zwischen Plötz und Kaltenmark - Verkehrsunfälle in Merseburg, Peißen, Braunsbedra und Teutschenthal - Einbrüche in Teutschenthal, Merseburg -Lampen in Merseburg gestohlen

Einbrüche

Teutschenthal – Im Ortsteil Angersdorf drangen Unbekannte in der Nacht zum Samstag gewaltsam in eine Firma ein. Gestohlen wurde Bargeld. Die Polizei sicherte Spuren und nahm Ermittlungen auf.

Merseburg – Von Freitag zu Samstag verschafften Unbekannte sich gewaltsam Zutritt zu Geschäftsräumen in Oberaltenburg. Gestohlen wurde unter anderem ein Mobiltelefon. Der Stehlschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Polizei sicherte Spuren u.a. an einem aufgehebelten Fenster und nahm Ermittlungen auf.

Von Samstag zu Sonntag wurde in ein Einfamilienhaus in Oberaltenburg eingebrochen. Ob bzw. was gestohlen wurde, wird noch geprüft. Die Polizei sicherte Spuren und leitete Ermittlungen ein.

 

Gestohlen

Merseburg – Am Sonntagmorgen wurde bekannt, dass an der Südpark-Passage in der Straße des Friedens mehrere Kabel zerschnitten und Lampen gestohlen worden sind. An der Fassade des Gebäudes wurde ein Graffiti festgestellt. Ob beides miteinander in Zusammenhang steht, ist ungewiss. Es wurden Anzeigen wegen Diebstahl und Sachbeschädigung gefertigt.

 

Verkehrsunfälle

Teutschenthal – Im Ortsteil Angerdorf erfasste am 31.07.2021 19:19 Uhr ein PKW, der aus einem Tankstellengelände nach rechts auf die Lauchstädter Straße einbog einen Radfahrer, der dadurch stürzte und verletzt wurde. Der Radler nutze den Gehweg entgegen der Fahrtrichtung. Der Radler kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Teutschenthal – Im Ortsteil Steuden wurde am Samstagabend 20:31 Uhr eine Radfahrerin beim Unfall mit einem PKW schwer verletzt. Die Frau kam in ein Krankenhaus.

Braunsbedra – Am 31.07.2021 um 09:33 Uhr fuhr eine PKW-Fahrerin von einem Parkplatz auf die Merseburger Straße, wobei es zum Zusammenstoß mit einem auf dieser Straße fahrenden Fahrzeug kam. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Eine Person kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.

An einer Kreuzung der B100 im Bereich Peißen stießen am Samstagmorgen gegen 6:11Uhr zwei PKW zusammen. Vier Personen wurden dabei verletzt und kamen in eine Klinik. Nach dem was bislang bekannt ist, bog ein Fahrzeug bei Grün von der L 167 nach links auf die B100 in Richtung Halle. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Bundesstraße in Richtung Brehna fahrenden Fahrzeug. Beide PKW mussten abgeschleppt werden.

Merseburg – Bei einem Auffahrunfall auf der B181 mit drei beteiligten PKW wurden am Freitagabend gegen 18:00 Uhr drei Frauen leichtverletzt. Sie kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus.

 

Feldbrände

Die Information über ein brennendes Weizenfeld erreichte die Polizei am Samstag um 02:27 Uhr. Etwa 2 Hektar zwischen Schafstädt und Langeneichstädt verbrannten bis die Feuerwehren die Flammen gelöscht hatten.

Wenig später (31.07.2021; 03:17 Uhr) wurden Feuerwehr und Polizei zu einem weiteren Brand bei Bad Lauchstädt gerufen, wo ca. 3 Hektar Weizen den Flammen zum Opfer fielen. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Samstagnachmittag brannte aus unbekannten Gründen ein bereits abgeernteter Stoppelacker im nördlichen Saalekreis zwischen Plötz und Kaltenmark. Betroffen war hier eine Fläche von etwa 15 Hektar. Sachschaden entstand in diesem Fall nicht.

 

Beitrag Teilen

Zurück