Polizeirevier Saalekreis

Meldungen | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Metalldieb in Bad Lauchstädt gestellt - Verkehrsunfall in Querfurt - Pyrotechnik in Merseburg gestohlen - Radfahrer in Merseburg unter Alkohol

 

Radfahrer unter Alkohol

Am Freitag gegen 21.20 Uhr kontrollierte die Polizei in der  Querfurter  Straße von  Merseburg einen Radfahrer. Es stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss gefahren war. Bei einem Atemalkoholtest wurden über 1,9 Promille bei dem Mann gemessen. Gegen den 37-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet.

 

Pyrotechnik gestohlen 

In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte einen Warencontainer auf und stahlen daraus Pyrotechnik. Der Diebstahl wurde gestern früh gegen 07:20 Uhr bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Der Tatort befindet sich im Kollenbeyer Weg von Merseburg. Der Stehlschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

 

Verkehrsunfall 

Heute früh gegen 00:20 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Querfurt in die Bertha-von-Suttner-Straße gerufen. An dem Unfall waren zwei PKW beteiligt. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Fahrerin des einen PKW unter Alkoholeinfluss stand. Bei einem Atemalkoholtest wurden bei der 48-Jährigen über 1,7 Promille gemessen. Die Polizei behielt den Führerschein der Frau ein und erstattete eine Strafanzeige gegen sie.

 

Metalldieb gestellt 

Wegen Diebstahls muss sich ein 53-jähriger Mann verantworten. Dieser drang heute früh gegen 00:30 Uhr in ein Technikhaus der Bahn AG ein und wurde dabei von einem Passanten beobachtete. Der Tatort befindet sich in der Windmühlenstraße von Bad Lauchstädt. Die herbeigerufene Polizei konnte den Mann in dem Gebäude aufgreifen. Dort hatte er mehrere Relais und Schaltkästen abmontiert und einen Teil des Diebesgutes bereits in einen mitgeführten PKW verstaut. Das Bahngebäude ist nicht mehr in Betrieb.

Beitrag Teilen

Zurück