Polizeirevier Saalekreis

Meldungen | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Wildunfälle  - verdächtiger Gegenstand in Getränkeregal / Polizeieinsatz in Bad Dürrenberg - Ladendiebstahl in Landsberg

 

Gestern Nachmittag gegen 17:05 Uhr wurde die Polizei in die Breite Straße nach Bad Dürrenberg gerufen. Hier hatte die Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in einem Getränkeregal einen verdächtigen Gegenstand entdeckt. Bei dem Gegenstand handelte es sich um ein Metallrohr, welches mit einem Klebeband umwickelt war. Außerdem konnte man eine eingeklebte Uhr sowie einen Draht sehen. Nachdem die Polizei vor Ort war, mussten Kunden und Personal den Markt verlassen. Es wurden Spezialkräfte angefordert, welche den Gegenstand untersuchten. Schließlich wurde der Gegenstand als unbedenklich eingestuft. Die Polizei stellte ihn sicher und leitete Ermittlungen ein.

In der Zörbiger Straße von Landsberg kam es gestern Abend gegen 19:30 Uhr zu einem Ladendiebstahl. Ein unbekannter Mann verstaute dort in einen mitgeführten Rucksack verschiedene Waren. Im Kassenbereich forderte man ihn dann auf seinen Rucksack zu entleeren. Er begann auch damit. Plötzlich lief er los, konnte noch kurzzeitig von einer Angestellten festgehalten werden und schlug um sich. Dabei verletzt der Dieb die Angestellte (47) leicht und ergriff schließlich die Flucht. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

 

Wildunfälle 

Auf der B 80 bei Köchstedt wurde heute früh gegen 01:50 Uhr ein Reh von einem PKW erfasst. Das Reh verstarb an der Unfallstelle. Am Auto entstanden Sachschäden.

Gegen 03:00 Uhr stießen auf der K 2149 bei Höhnstedt ein Reh und ein Auto zusammen. Das Reh wurde schwer verletzt. Um es von seinen Leiden zu befreien, musste es von der Polizei erschossen werden. Am PKW entstanden Sachschäden.

 

Beitrag Teilen

Zurück