Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfälle in Sangerhausen und Eisleben - Kupfer von einem Wohnhaus in Hettstedt gestohlen - Feuerwehrmänner in Großörner beleidigt - Nötigung in Sangerhausen

 

Sangerhausen / Nötigung

Ein 70-jähriger Mann lief die Kylische Straße entlang, als ein Fahrzeug, welches entgegengesetzt der Einbahnstraße fuhr, durch permanentes Dauerhupen, den Mann dazu drängte mehr Platz machen. Der Fahrzeugführer stieg auch aus und äußerte lautstark, dass er zur Seite gehen soll.

 

Großörner / Beleidigung

Während eines Feuerwehreinsatzes in Großörner hatten einige Kameraden die Aufgabe dem Verkehr wechselseitig das Befahren der Mansfelder Straße zu ermöglichen. Ein Fahrzeugführer war offensichtlich mit der Situation, dass er kurz Abwarten musste, unzufrieden und brachte seinen Unmut zum Ausdruck, indem er die Feuerwehrmänner beleidigte. Anschließend fuhr er an einem Kameraden so dicht vorbei, dass er zur Seite springen musste.

 

Hettstedt / Diebstahl

Unbekannte Täter entwendeten in der vergangenen Nacht ein Fallrohr aus Kupfer von einem Wohnhaus. Der Hausbesitzer konnte nachts Geräusche feststellen, schaute aus dem Fenster und hat nichts Ungewöhnliches bemerkt. Am Morgen stellte er fest, dass das 5 Meter lange Fallrohr entwendet wurde. Dazu wurden Wandschellen geöffnet und auch aus der Fassade gerissen. Es gibt keine Hinweise zu tatverdächtigen Personen.

 

Verkehr

Sangerhausen / Erich-Weinert-Straße / 11.02.2021   09:30 Uhr

Die zwei Fahrzeugführer der PKW Lada und Seat befuhren die Erich-Weinert-Straße in entgegengesetzte Richtung. Ein Fahrzeugführer hielt am Straßenrand an, um dem anderen Fahrzeug auf der winterlich, eingeschränkten Fahrbahn passieren zu lassen. Dabei rutschte das andere Fahrzeug gegen den Wartenden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

 

Eisleben / Alleebreite / 10.02.2021   16:10 Uhr

Eine 20-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Fahrzeug der Marke BMW die Alleebreite in Richtung Kreisverkehr. Aus entgegengesetzter Richtung befuhr ein LKW die gleiche Straße. Aufgrund der Straßenverhältnisse rutschte das Heck des PKW in die Mitte der Fahrbahn und touchierte dabei den LKW. Am PKW entstand Sachschaden am hinteren Kotflügel. Der Fahrzeugführer des LKW hat die Kollision vermutlich nicht bemerkt und fuhr weiter. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Beitrag Teilen

Zurück