Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

LKW rutscht bei Roßla im Graben - Verkehrsunfall in Roßla und Wolferode - Ladendiebstahl in Eisleben

 

Eisleben / Diebstahl

Ein 25-jähriger Mann hat aus einem Einkaufsladen Waren im Wert von ca. 192,-€ in seine Jacke und seinen Rucksack gesteckt. Als ein Mitarbeiter ihn darauf ansprach, begann der Täter ihn in das Gesicht zu schlagen, wobei die Brille zu Bruch ging. Der Täter konnte am Fluchtversuch gehindert werden, bis die Polizei eintraf und weitere Maßnahmen einleitete.

 

Polizei warnt vor dem Betreten von Eisflächen

Im Zusammenhang mit dem Unfall zweier Mädchen in Halle warnt die Polizei eindringlich davor, Eisflächen von Gewässern, zu betreten. Jeder der dies tut, begibt sich möglicherweise in unmittelbare Lebensgefahr.

 

Eisleben / Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten ein Fahrzeug der Marke VW, indem ein Reifen mehrfach eingestochen wurde. Der PKW stand ordnungsgemäß auf seinem angemieteten Parkplatz. Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen gibt es zurzeit noch nicht.

 

Verkehrslage

Roßla / Fahrbahnhindernis durch Straßenverhältnisse

Ein LKW rutschte, aufgrund der Straßenverhältnisse, auf der L 233, kurz vor der Anschlussstelle zur BAB 38, in den Straßengraben. Die Feuerwehr Roßla zog den LKW vom Fahrbahnrand an, sodass der Fahrzeugführer seine Fahrt fortsetzen konnte.

 

Wolferode / Am Lindenplatz / 09.02.2021   19:14 Uhr

Ein Fahrzeugführer befuhr mit seinem PKW die Ortslage Wolferode und beabsichtigte Am Lindenplatz die Kreuzung zu überqueren. Dabei missachtete er das Verkehrszeichen 205 und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Es kam zum Zusammenstoß mit einem PKW, dessen Fahrzeugführer die vorfahrtsberechtigte Straße befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, sodass die PKW nicht mehr fahrbereit waren. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

 

Roßla / L 234 / 09.02.2021   16:30 Uhr

Ein Fahrzeugführer befuhr mit seinem Fahrzeug die L 234 von Agnesdorf kommend in Richtung Roßla. Da die Fahrbahn an der Stelle bergauf verläuft, nutzte er wegen der Schneeglätte den Schwung und fuhr aufgrund von Schneeverwehungen etwas mittig der Fahrbahn. Als der entgegengesetzt, fahrende Fahrzeugführer dies bemerkte, hielt er an. Trotzdem kam es zur Kollision der Fahrzeuge am linken Außenspiegel. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Beitrag Teilen

Zurück