Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfälle in Eisleben und  Klostermansfeld - Betrug - Enkeltrick in Sangerhausen - Diebstahl hintere Kennzeichentafeln in Ahlsdorf und Hettstedt - Ohne Fahrerlaubnis in Hettstedt unterwegs

 

Hettstedt / Verkehrsstraftat

Bei der Streifentätigkeit wurde ein 24-jähriger Fahrzeugführer eines PKW VW einer Kontrolle unterzogen. Dabei gab er an, nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Nach der Belehrung folgten weiter polizeiliche Maßnahmen, wie die Untersagung der Weiterfahrt.

 

Ahlsdorf und Hettstedt / Diebstahl hintere Kennzeichentafeln

Unbekannte Täter entwendeten von zwei Fahrzeugen die hinteren amtlichen Kennzeichentafeln einschließlich der Halterung. Die Fahrzeuge waren ordnungsgemäß abgeparkt. Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen gibt es zurzeit noch nicht.

 

Sangerhausen / Betrug - Enkeltrick

Am Nachmittag des 21.01.2021 rief ein unbekannter Täter ein Ehepaar aus Sangerhausen an und gab sich als dessen Enkel aus. Im Gespräch forderte der Täter 22000,-€, da er in einen Verkehrsunfall in Leipzig verwickelt sei und somit die Polizei umgehen könnte. Ein weiterer männlicher Täter gab sich als Chef eines Autohauses aus. Er wolle dem Enkel nur helfen. Die Dame begab sich zu ihrer Bank und hob Bargeld in Höhe von 15000,-€ ab. Dazu legte sie noch 2500,-€, die das Ehepaar zu Hause hatten. Danach begab sie sich an einen vorher ausgemachten Treffpunkt (Parkplatz des Geschwister-Scholl-Gymnasiums). Hier übergab die Dame das Geld in einem Briefumschlag und einem Beutel einer weiblichen Person, welche daraufhin sofort verschwand. Am Abend wurde seitens des Ehepaares Strafanzeige erstattet.

 

Verkehr

Eisleben / B 180 / 21.01.2021   23:35 Uhr

Zwei Fahrzeugführer von einem PKW VW und einem PKW Mercedes-Benz befuhren hintereinander die B 180 in Richtung Halle. Im Gegenverkehr befuhr ein Schwerlasttransport die B 180, woraufhin der Fahrzeugführer des vorderen Fahrzeuges verkehrsbedingt abbremste. Dies bemerkte der dahinterfahrende Fahrzeugführer zu spät und fuhr dem vorausfahrenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Klostermansfeld / L 226 / 22.01.2021   00:19 Uhr

Ein 50-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Opel (Kleintransporter) befuhr die Staße aus Thondorf kommend in Richtung Klostermansfeld. Hier kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und bleib im Graben stehen. Als die Polizeibeamten, während der Streifenfahrt, den im Straßengraben stehenden PKW sahen und sich bei dem Fahrzeugführer nach dem Verkehrsunfallhergang erkundigten, stellten sie Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Altemalkoholtest ergab einen Wert von 1,35 ‰. Der Fahrzeugführer gab weiterhin an, dass er zuvor einen Verkehrsunfall mit einem entgegenkommenden LKW verursacht habe. Entsprechende Unfallspuren am linken Außenspiegel waren ersichtlich. Weitere polizeiliche Maßnahmen wurden durchgeführt.

Beitrag Teilen

Zurück