Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 38 - Beifahrerin eines Falschparkers in Eisleben wurde vorläufig festgenommen - Raub In einer Tankstelle von Hettstedt - Versuchter Einbruch scheiterte in Helbra - Ohne Versicherung in Gerbstedt unterwegs

 

Ohne Versicherung unterwegs

In Gerbstedt, Bergstraße, wurde Freitagnachmittag ein 48-Jähriger Autofahrer mit Anhänger angehalten und kontrolliert. Am Anhänger war kein amtliches Kennzeichen angebracht. Der Anhänger war, den polizeilichen Informationssystemen zufolge, bereits abgemeldet. Jetzt ermittelt die Kripo gegen den Fahrer wegen des Verstoßes gegen die Abgabenordnung und das Pflichtversicherungsgesetz.

 

Versuchter Einbruch scheiterte

Durch bislang noch unbekannte Täter wurde Samstagnacht, 02.45 Uhr, versucht, in Helbra, Leihbreite, mit einem Stein die Glaseingangstür eines Ladengeschäftes einzuwerfen, was misslang. In das Geschäft gelangte man nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500,- €. Die Kripo ermittelt in der Sache.

 

Raubstraftat

In einer Tankstelle von Hettstedt hat am späten Freitagabend ein bislang noch unbekannter Mann Waren im Wert von etwa zehn Euro entwendet, ohne diese zu bezahlen. Ein couragierter Zeuge versuchte, den Unbekannten an der Flucht zu hindern. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, infolgedessen der Zeuge durch den Täter mit der Faust traktiert wurde.  Der Mann flüchtete in bislang unbekannte Richtung. Die gefertigten Videoaufzeichnungen werden nun ausgewertet. Die Kripo ermittelt bereits hierzu.

 

Beifahrerin eines Falschparkers wurde vorläufig festgenommen

Am Samstagfrüh, 07.15 Uhr, wurde in der Lutherstadt Eisleben, auf einem Behindertenparkplatz eines Einkaufscenters, ein widerrechtlich abgestelltes Auto festgestellt. Die an dem Fahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichentafeln gehörten nicht an diesen PKW. Diese wurden sichergestellt. Der Fahrzeugführer war nicht anwesend. Dessen Beifahrerin, eine 31-jährige Hallenserin, wurde vorläufig festgenommen, da gegen sie ein aktueller Untersuchungs-Haftbefehl bestand. Die Frau wurde, nach einer in Halle (Saale) durchgeführten Ermittlungs-Richtervorführung, die noch am Samstagvormittag stattfand, einer halleschen Justizvollzugsanstalt zugeführt.

 

Schwerer Verkehrsunfall

Auf der Bundesautobahn 38 in Fahrtrichtung Leipzig bei Wallhausen ereignete sich Freitagabend gegen 18.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Autofahrer eines VW nutzte ersten Erkenntnissen zufolge die linke zweier möglicher Fahrspuren. Das Fahrzeug driftete nach rechts und kollidierte mit einem SUV eines 40-jährigen Fahrers. Der VW geriet ins Schleudern und prallte in die rechte Schutzplanke, wodurch mehrere Segmente beschädigt wurden. Der 42-Jährige wurde schwerverletzt in eine Klinik nach Sangerhausen gebracht. Der 40-Jährige wurde leicht verletzt. Er musste in einer Klinik von Sangerhausen behandelt werden. Die beiden PKW wurden abgeschleppt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Unfallursachenermittlung dauert an.

Beitrag Teilen

Zurück