Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Zigarettenautomat in Gorenzen gesprengt - Unter Alkohol am Steuer in Allstedt - Im Rausch verunfallt - Autofahrer im Drogenrausch unterwegs - Quad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

 

Quad-Fahrer schwer verletzt

Ein 33-jähriger aus Mansfeld befuhr Samstagnachmittag gegen 15.45 Uhr die L 228 aus Richtung Abberode in Richtung Stangerode. Den ersten
Erkenntnissen zufolge kam der Quad-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den linken Straßengraben. Hier stürzte der Mann vom Fahrzeug und verletzte sich schwer. Der Quad-Fahrer ist mit einem Rettungshubschrauber in eine thüringische Klinik geflogen worden. Lebensgefahr besteht nicht. Das Quad blieb unbeschädigt auf der Fahrbahn stehen.

 

Im Drogenrausch unterwegs  

Die Polizei hat am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in der Rathenaustraße der Lutherstadt Eisleben einen 23-jährigen Autofahrer angehalten und
kontrolliert. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Eine Blutprobe wurde in einer Klinik entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Weiterfahren konnte der junge Mann nicht, da die Fahrzeugschlüssel sichergestellt
werden mussten, denn er fuhr nicht zum ersten Mal im Rausch.

 

Im Rausch verunfallt

Ein 28-jähriger PKW-Fahrer verunfallte Samstagabend gegen 21.40 Uhr auf der Landstraße 151. Das Fahrzeug fuhr die Landstraße aus Richtung Wimmelburg in Richtung Blankenheim entlang und kam rechtsseitig auf einem Feld auf der Seite liegend zum Stehen. Der Autofahrer musste aus dem Fahrzeug geborgen und ärztlich versorgt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Der Verletzte ist in eine Klinik zur medizinischen Versorgung gebracht worden.

 

Unter Alkohol am Steuer

Eine 36-jährige Autofahrerin aus Allstedt wurde in der Sonntagnacht gg. 03.35 Uhr in Sangerhausen angehalten und kontrolliert. Sie hatte mehr als 1,2 Promille intus. Die Entnahme einer Blutprobe in einer Klinik von Sangerhausen wurde nach dem Alkoholtest angeordnet. Die Beamten
untersagten ihr die Weiterfahrt. Der Führerschein ist zudem noch
beschlagnahmt worden.

 

Zigarettenautomat gesprengt

In Gorenzen ist am Sonntagfrüh gegen 03.35 Uhr ein Zigarettenautomat auf bislang unbekannte Art gesprengt worden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3.000,- €. Es erfolgte eine umfangreiche Spurensuche und
Spurensicherung am Tatort. Inhalte des Automaten waren verstreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Beitrag Teilen

Zurück