Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfall in Hettstedt, Sangerhausen und Eisleben - Ermittlungserfolg in Eisleben - Container in Hettstedt aufgebrochen - Einbruch in Firma in Sangerhausen - Geldbörse aus PKW in Aseleben verschwunden - Einbruch in Supermarkt in Eisleben - Diebe auf frischer Tat in Roßla gestellt

 

Diebe auf frischer Tat in Roßla gestellt

Kurz vor Mitternacht bemerkten Zeugen den ungewöhnlichen Schein von Taschenlampen unterhalb der Taubentalbrücke. Die schnell informierte Polizei konnte vor Ort drei junge Männer im Alter von 19 bis 21 Jahren feststellen, die im Verdacht stehen, großflächige Graffitis am Brückenbauwerk aufgebracht zu haben. Bei einer Durchsuchung der mitgeführten Sachen und des dazugehörigen PKW wurden u.a. Farbspraydosen, ein Einhandmesser und Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Mehrere Ermittlungsverfahren wurden  eingeleitet. Die Tatverdächtigen haben oder hatten ihren Wohnsitz in der unmittelbaren Umgebung.

 

Einbruch in Supermarkt in Eisleben

Am gestrigen Nachmittag wurde durch ein Sicherheitsunternehmen der Einbruch in einen Supermarkt in der Halleschen Straße gemeldet. Die Täter konnten nicht gestellt werden. Zu möglichen Diebesgut liegen noch keine Angaben vor.

 

Geldbörse aus PKW in Aseleben verschwunden

Aus einem parkenden PKW entwendeten Unbekannte am Wochenende eine Geldbörse mit einer hohen Geldsumme und EC-Karten. Die erbeuteten Karten setzten die Täter mehrfach an verschiedenen Geldautomaten ein und gelangten somit ebenfalls eine hohe Geldsumme.

 

Einbruch in Firma in Sangerhausen 

Diebe drangen über das Wochenende in die Lagerhalle einer Firma Am Brühl ein und entwendeten u.a. Arbeitsgeräte. Der Gesamtschaden konnte noch nicht abschließend ermittelt werden.

 

Container in Hettstedt aufgebrochen

Im Gewerbegebiet Kämmritzer Weg wurden am Wochenende mehrere Container von ansässigen Märkten aufgebrochen. Zum Diebesgut gibt es noch keine Angaben.

 

Ermittlungserfolg in Eisleben 

Nach umfangreichen Ermittlungen kam es Ende letzter Woche zu Festnahmen zweier junger Männer im Alter von 21 und 23 Jahren. Die beiden Deutschen stehen im Verdacht, mit illegalen Betäubungsmitteln zu handeln. Im Ergebnis der Ermittlungen wurden Durchsuchungsbeschlüsse des zuständigen Amtsgerichtes erlassen. Insgesamt wurden drei Wohnungen in Eisleben durchsucht. Dabei konnten 50g Amphetamine, 6 g Crystal, 9 g Kokain, Exstasy-Tabletten, 2.400,00 Euro Bargeld, ein Schlagring und mehrere Schreckschusspistolen beschlagnahmt werden. Der 21-Jährige versuchte sich durch Flucht zu entziehen. Dabei rammte er mit seinem PKW ein Polizeifahrzeug. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen. Der Beschuldigte wurde nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der 23-Jährige wurde einer JVA überstellt. Er verbüßt nun eine 18-monatige Haftstraße in anderer Sache.

 

Verkehr

Eisleben / Kasseler Straße / 09.09.2018  19:10 Uhr

Ein PKW, der nach derzeitigem Ermittlungsstand die Ampelkreuzung Fritz-Wenck-Straße bei rot überquert haben könnte, stieß mit einem PKW zusammen, der  vom Fahrbahnrand auf die Kasseler Straße in Richtung Wimmelburg auffuhr. Dabei wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt. Beim Fahrzeugführer des unfallverursachenden PKW wurde Atemalkoholgeruch festgellt. Ein Test ergab fast 1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde beschlagnahmt. Der entstandene Sachschaden wird mit 5.500,00 Euro angegeben.

 

Sangerhausen / Landstraße 232 / 10.09.2018  06:35 Uhr

Auf der Straße zwischen Horla uns Wettelrode stieß ein PKW mit einem Reh zusammen, das die Straße querte. Das Tier verendete an der Unfallstelle und wurde durch einen Jagdpächter entsorgt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Hettstedt / Luisenstraße / 10.09.2018  11:01 Uhr

Ein Auffahrunfall zwischen zwei PKW ereignete sich in der Luisenstraße. Dabei wurden drei Fahrzeuginsassen, darunter ein 15-jähriges Mädchen, leicht verletzt.

Beitrag Teilen

Zurück