Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfälle in Sandersleben, Hettstedt, Siersleben und Eisleben - Garagen in Seeburg aufgebrochen - Geschwindigkeitskontrolle in Großörner - Fahrrad in Hettstedt entwendet - Falscher Polizist in Sangerhausen - Raub in Sangerhausen 

 

Raub in Sangerhausen 

Ein 29-Jähriger ist in der Nacht gegen 02:00 Uhr in der Erfurter Straße Opfer eines Raubes geworden. Der Geschädigte hielt sich zuvor gemeinsam mit den späteren Tätern auf Höhe einer Tankstelle auf. Plötzlich griff einer der jungen Männer das Opfer an und nahm sich mit Gewalt das Handy und die Brieftasche des Geschädigten. Da sich in der Brieftasche auch eine ec-Karte befand, nötigte man das Opfer zur Herausgabe der entsprechenden PIN. Die Karte wurde in der Folge von den Tätern zum Kauf von Alkohol und Tabakwaren im Wert von ca. 100,00 Euro verwendet. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Täter namentlich bekannt gemacht werden. Es handelt sich um einen 25-jähreigen Deutschen und einen 16-jährigen Syrer. Beide stammen aus Sangerhausen. Der Geschädigte musste nicht medizinisch versorgt werden. Die Ermittlungen laufen weiter.

 

Falscher Polizist in Sangerhausen 

Am Vormittag meldeten sich gleich zwei Zeugen bei der Polizei, die Anrufe von angeblichen Polizisten erhielten. Diese gaben im Telefonat an, dass in der Nacht in Wohnortnähe der Zeugen angeblich ausländische Einbrecher gestellt wurden und fragten nach möglichen Einbrüchen. Ganz nebenbei wurde auch nach der Anwesenheit weiterer Familienmitglieder gefragt. Ziel solcher Anrufe ist es, in einer geschickten Gesprächsführung den Opfern zu vermitteln, dass ihr Geld und andere Wertsachen zu Hause nicht sicher sind und ein Zivilpolizist vorbei kommen werde, um Hab und Gut „in Sicherheit“ zu bringen. Oder aber vorhandene Ersparnisse sollten auf eventuelles untergeschobenes Falschgeld überprüft werden. Zu solchen Aktionen ist es in den angezeigten Fällen heute nicht gekommen. Die Angerufenen waren wachsam und informierten die Polizei.

 

Fahrrad in Hettstedt entwendet

Zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr entwendet unbekannte Täter in der Mühlgartenstraße ein mit einem Fahrradschloss gesichertes Mountainbike der Marke „BULLS“. Der Schaden wird mit 800,00 Euro angegeben.

 

Geschwindigkeitskontrolle in Großörner

Doppelt Pech hatte eine 55-jährige Fahrzeugführerin am Vormittag in der Mansfelder Straße. Mit ihrem PKW Seat war die Dame 12 km/h zu schnell unterwegs und wurde wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung angehalten. Die Überprüfung der Dokumente ergab, dass die Fahrerin ihr Fahrzeug nutzte, obwohl ein Fahrverbot für sie besteht. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Garagen in Seeburg aufgebrochen

In der Nacht zum Freitag machten sich unbekannte Täter in einem Garagenkomplex in der Walter-Schneider-Straße zu schaffen. Vier Garagen konnten durch die Täter geöffnet werden. Bei drei weiteren, scheiterten die Täter an der Schließeinrichtung. Nach dem ersten Überblick entwendeten die Täter eine Angelausrüstung im Wert von ca. 300,00 Euro. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 700,00 Euro geschätzt.

 

Verkehrsunfall in Sandersleben / Landstraße 72 / 03.05.2018  17:45 Uhr

Der Fahrer eines PKW VW wollte zwischen Schackenthal und Sandersleben nach links in einen Feldweg abbiegen und verringerte die Geschwindigkeit des Fahrzeuges. Der nachfolgende Fahrer eines Kleintransporters Fiat bemerkte dies nicht rechtzeitig und fuhr auf das Fahrzeug auf. In der Folge stieß ein PKW Suzuki mit dem Kleintransporter zusammen. Die Folge der zwei Unfälle waren 5 verletzte Personen. Diese wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Die Straße war bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten bis19:30 Uhr gesperrt.

 

Verkehrsunfall in Hettstedt  / Doktorsteg / 03.05.2018  18:02 Uhr

Der Fahrer eines Moped Simson beachtete auf Höhe einer Supermarkteinfahrt nicht den haltenden PKW Skoda und fuhr auf diesen auf. Der 15-jährige Mopedfahrer stürzte, verletzte sich an den Beinen und musste ärztlich versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1.000,00 Euro.

 

Verkehrsunfall in Siersleben / Eislebener Straße / 04.05.2018  07:40 Uhr

Auf der Straße zwischen Siersleben und Hettstedt stieß die Fahrerin eines PKW Volvo mit einem Reh zusammen, welches plötzlich die Straße querte. Das Tier wurde schwer verletzt am Unfallort aufgefunden und musste von seinen Qualen erlöst werden. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

 

Eisleben / Rammtorstraße / 04.05.2018  09:30 Uhr

Der 77-jährige Fahrer eines PKW Ducati (45km/h) kam aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Mauersockel. Es entstand Sachschaden von ca. 1.500,00 Euro.

Beitrag Teilen

Zurück