Polizeirevier Burgenlandkreis

Meldungen von Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss in Lützen und Zeitz - Verkehrsunfall in Karsdorf - Verkehrskontrolle und Diebstahl in Zeitz - Unerlaubtes Verlassen des Unfallortes in Teuchern und Zeitz - Einbrüche in Weißenfels und Kretschau - Brand, Laubeneinbruch und Widerstand gegen Polizeibeamte in Naumburg

 

Brand

Weißenfels – Um 08:24 Uhr wurde die Polizei über einen Brand in der Merseburger Straße Informiert. Im Hausflur eines Mehrfamilienhauses brannte ein dort abgestellter Kinderwagen. Das Feuer hat den Brand schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden durch Verrußungen. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

 

Widerstand

Naumburg – Im Ortsteil Roßbach konnten Sanitäter am Sonntagmorgen einen Mann mit einer Kopfverletzung nicht versorgen, weil dieser die Behandlung sehr aggressiv ablehnte. Die hinzugezogenen Polizisten bedrohte er und wurde handgreiflich. Dem 28-Jährigen wurden schließlich Handschellen angelegt. Anschließend brachte man ihn ins Krankenhaus, wo dem alkoholisierten auch eine Blutprobe abgenommen wurde. Die eingesetzten Kollegen, ein Polizist und eine Polizistin, erlitten leichte Verletzungen.

 

In Laube eingedrungen

Naumburg – Am Samstagmorgen wurde die Polizei verständigt, weil sich Unbekannte in einem Garten einer Gartenanlage in der Saalstraße zu schaffen gemacht hatten. Möglicherweise ist versucht worden die Laube in Brand zu setzen. Diese war im Innern verqualmt. Weiterhin wurde unter anderem der Pool beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

 

Einbrüche

Weißenfels – In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Verkaufseinrichtung im Bereich Drei Wege ein. Nach erstem Überblick ist unter Nutzung eines PKW Werkzeug gestohlen worden. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei sicherte Spuren und leitete Ermittlungen ein.

Kretzschau – Durch gewaltsames Öffnen eines Fensters drang man in der Nacht von Freitag zu Samstag in eine Gaststätte ein und stahl Wechselgeld. Die Polizei sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf.

 

Diebstahl

Zeitz – Von einem PKW, der im Bereich Am Kalktor abgestellt war, sind von Freitag auf Samstag beide amtliche Kennzeichentafeln gestohlen worden.

 

Unerlaubtes Verlassen des Unfallortes

Weißenfels - Am 23.10.2021 wurde die Polizei über einen beschädigten Poller im Bereich des Niemöllerplatzes informiert. Offenbar ist im Zeitraum seit Freitagabend ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Poller gefahren und hat sich anschließend entfernt. Die Polizei stellte vor Ort Fahrzeugteile sicher.

Teuchern – Auf der Bundesstraße 91 wurde am 24.10.2021 um 05:51 Uhr ein PKW beobachtet, der ins Schleudern kam, die Leitplanke striff und nach einer Drehung in Richtung Deuben davonfuhr. Bei dem PKW soll es sich um einen roten Mercedes mit NMB-Kennzeichen gehandelt haben, der nicht mehr festgestellt werden konnte. Die Polizei nahm die Unfallschäden an der Leitplanke auf und leitete Unfallermittlungen ein.

 

Kontrolle

Zeitz – Polizeibeamte stellten bei der Kontrolle eines E-Rollers am 23.10.2021 um 21:31 Uhr im Bereich Wendischer Berg fest, dass kein Versicherungskennzeichen vorhanden ist. Es wurden Ermittlungen gegen die 32-jährige Fahrerin wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

 

Verkehrsunfall

Karsdorf – Die Fahrerin eines PKW geriet am 24.10.2021 gegen 07:26 Uhr von der L213 ab und prallte in die Leitplanke. Ein anderes Fahrzeug war nicht beteiligt. Die Frau wurde leicht verletzt. 

 

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss

Zeitz – Am 23.10.2021 gegen 01:55 Uhr prallte ein PKW im Bereich der Einmündung Kreisstraße / L193 gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Test vor Ort ergab bei dem 20-Jährigen 1,51 Promille Atemalkohol. Es folgte eine Blutprobenentnahme in einem Krankenhaus und die Sicherstellung des Führerscheins. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Lützen – Am Samstag um 07:29 Uhr beschädigte ein LKW in der Ernst-Thälmann-Straße drei geparkte PKW. Die herbeigerufene Polizei stellte beim 47-Jährigen LKW-Fahrer 0,42 Promille Atemalkohol fest, weswegen sich dann noch eine Blutprobenentnahme in einem Krankenhaus anschloss. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Weiterhin wurde bekannt, dass der LKW in derselben Straße zuvor bereits gegen eine Mauer geriet und diese beschädigte. Es entstand Sachschaden in geschätzer Gesamthöhe von circa 18.000 Euro.

Beitrag Teilen

Zurück