Polizeirevier Burgenlandkreis

Meldungen vom Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Wildunfall in Naumburg - Falscher Alarm? in Zeitz - Brände in Weißenfels, Zeitz und Teuchern

 

 

Brände

Zahlreiche Brände in der Nacht von Samstag zu Sonntag forderten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Weißenfels - Am Sonntagmorgen 05:32 Uhr wurde der Polizei ein Brand in der Schlachthofstraße mitgeteilt. In einer Gartenparzelle brannte eine Laube komplett aus. Auch ein Schuppen auf der gleichen Parzelle wurde durch das Feuer zerstört. Die Feuerwehr löschte. Die Polizei sicherte Spuren und nahm Ermittlungen zur Brandursache auf, es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Zeitz - Am 20.12.2020 gegen 02:16 Uhr wurde zunächst der Brand einer blauen Tonne in der Anna-Magdalena-Bach-Straße bekannt. Das Feuer griff auf weitere Tonnen über. Letztlich wurden sieben große und drei kleine Behälter zerstört. Ein in der Nähe geparkter PKW konnte gerade noch aus der Gefahrenzone gebracht werden. Kunststoffteile am Heck sind jedoch bereits verschmort. Der Schaden am PKW wird auf 4.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden an den Tonnen beträgt etwa 1.700 Euro. Ein Polizeibeamter wurde ambulant medizinisch behandelt, weil er Rauchgase eingeatmet hatte, ist aber weiter dienstfähig.

Darüber hinaus haben an verschiedenen Orten Mülltonnen gebrannt. Schäden über die zerstörten Behälter hinaus sind hier nicht entstanden.

Weißenfels - Am Krug fing eine gelbe Tonne am 19.12.2020 kurz vor 23:00 Uhr Feuer. Jemand sah zu der Zeit zwei unbekannte Personen, die sich unerkannt entfernen konnten. Gegen 23:35 Uhr wurde eine brennende Papiertonne im Südstadtring gemeldet.

Zeitz - In der Martin-Planert-Straße brannten gegen 21:43 Uhr zwei blaue Papiertonnen.

Teuchern - Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Goethestraße brannte am 19.12.2020 gegen 19:38 Uhr ein Restmüllbehälter.

 

Falscher Alarm?

Zeitz - Am Samstag kurz vor 01:00 Uhr wurde Einbruchsalarm bei einer Bankfiliale in der Wendischen Straße ausgelöst. Der Selbstbedienungsbereich wurde überprüft. Schäden oder ein Diebstahl waren nicht feststellbar. Vermutlich haben sich Personen hier aufgehalten.

 

Trunkenheitsfahrt

Naumburg - Polizeibeamte kontrollierten am 20.12.2020 gegen 01:25 Uhr nahe Roßbach einen PKW der zuvor auf der B180 in Richtung Naumburg mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten war. Es wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab beim Fahrer 1,9 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde in einem Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein des 41-Jährigen wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

 

Wildunfall

Naumburg - Am 19.12.2020 fiel der Streife ein PKW mit Unfallschäden vorn rechts auf, weswegen dieser angehalten wurde. Der Fahrer war gerade zur Polizei unterwegs nachdem er im Bereich Neidschütz gegen 21:45 Uhr einen Wildunfall mit einem Reh hatte und diesen bereits meldete. Der Unfall wurde aufgenommen und die Unfallstelle abgesucht. Das Tier konnte jedoch nicht gefunden werden.

Beitrag Teilen

Zurück