Polizeimeldungen aus Mansfeld-Südharz

Meldungen vom Sonntag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Einbruch in einen Einkaufsmarkt in Berga - Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Sangerhausen - Fahren unter Alkoholeinfluss in Klostermansfeld - Autofahrer flüchtet nach Unfall in Hettstedt und wird mit Hilfe von Unfallzeugen ermittelt - Körperverletzung in Eisleben - Diebstahl in Klostermansfeld, Eisleben und in Uftrungen - Verkehrsunfall in Eisleben

Einbruch in Einkaufsmarkt

In Berga, Sangerhäuser Straße drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag in einen Einkaufsmarkt ein. Nach ersten Angaben wurden eine größere Menge an Tabakwaren entwendet. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren. Die Ermittlungen dauern an.

 

Auseinandersetzung

Kurz vor 03.00 Uhr am Sonntag kam es in Sangerhausen, Riestedter Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Es kam zu Bedrohung, Beleidigungen und Körperverletzungen. Bei Eintreffen der Beamten waren nicht mehr alle Beteiligten vor Ort, konnten aber zum Teil bereits ermittelt werden. Mehrere Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an. 

 

Fahren unter Alkohol

Samstag gegen 23.45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Klostermansfeld, Bahnhofstraße einen Kleintransporter. Da bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrzunehmen war, erfolgte eine Atemalkoholkontrolle. Diese verlief positiv (1,3 Promille). Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt und die Sicherstellung des Führerscheins.  

 

Nach Unfallflucht ermittelt

Samstag gegen 13.40 Uhr kam es in Hettstedt, Johannisstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW VW beachtete im Kreuzungsbereich Goethe-/Johannis-/Ernst-Moritz-Arndt-Straße nicht einen bevorrechtigen PKW und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Frontbereich. Der VW geriet ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und kam im weiteren Verlauf in der Johannisstraße zum Stillstand. Das andere Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrspur ab und am Gehweg der Ernst-Moritz-Arndt-Straße zum Stehen. Die Fahrerin dieses Wagens wurde verletzt und kam zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus. Der Fahrer des VW flüchtete mit dem Wagen pflichtwidrig vom Unfallort.

Mit Hilfe von Unfallzeugen konnte der Fahrer des geflüchteten PKW ermittelt werden. Er und ein sich zum Unfallzeitpunkt mit im Wagen befindliches Kind (11) waren unverletzt. Einen gültigen Führerschein konnte der 38-Jährige nicht vorweisen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

 

Körperverletzung

In Eisleben, August-Bebel-Straße kam es Samstag gegen 12.40 Uhr zu einer Körperverletzung. Ein 39-Jähriger wurde von einem unbekannten Täter zunächst beleidigt und in der weiteren Folge mit Reizgas besprüht. Der Geschädigte ging zu Boden und wurde mehrfach getreten. Dabei verlor er sein Portmonee, welches der unbekannte Täter an sich nahm und den Tatort verließ. Der 39-Jährige kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

 

Diebstahl

Am Samstag zwischen 05.00 Uhr und 12.30 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen in Klostermansfeld, Auf der Spitze abgestellten PKW VW.

In einem Einkaufsmarkt in Eisleben, Hallesche Straße wurde einem Kunden Samstagvormittag unbemerkt aus der Jackentasche die Geldbörse samt Bargeld, Geldkarte und persönlichen Dokumenten entwendet.

Aus einer Schauhöhle im Bereich Uftrungen wurden von Freitag zu Samstag mehrere Handlampen / Baulampen entwendet. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

 

Verkehrsunfall

04.12.2021; 10.10 Uhr; Eisleben, Friedensstraße

Ein PKW-Fahrer wendete sein Fahrzeug auf einem Parkplatz in großem Bogen und stieß dabei gegen eine Laterne. Am Wagen entstand etwa 4.000,- Euro Schaden, an der Laterne ca. 2.000,- Euro. Weitere Fahrzeuge befanden sich nicht auf dem Parkplatz.

Beitrag Teilen

Zurück