Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Freitag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Münzautomaten in der Emil-Abderhalden-Straße aufgebrochen - Kellereinbrecher der Wielandstraße gestellt - Einbruch in ein Geschäftshaus in der Großen Ulrichstraße

Münzautomaten aufgebrochen

Am Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter Zugang in den Wasch-/Trockenraum eines Begegnungszentrums in der Emil-Abderhalden-Straße in Halle (Saale). Hier brachen die Täter mehrere Münzautomaten auf und entwendeten eine größere Anzahl von zwei Euro-Münzen. Beamte des Polizeirevieres Halle (Saale) haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kellereinbrecher gestellt

Durch einen Zeugen wurde gestern gegen 12:24 Uhr bekannt, dass zwei unbekannte Täter in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Wielandstraße in Halle (Saale) eingedrungen sind. Durch Beamte des Polizeirevieres Halle (Saale) konnten in dem Mehrfamilienhaus zwei Täter auf frischer Tat gestellt werden. Einer der beiden Täter führte ein entwendetes Fahrrad bei sich. Die beiden 32 und 36 jährigen wurden vorläufig festgenommen und die Strafverfahren eingeleitet. Durch den Vergleich von Spuren am Tatort und mitgeführten Gegenständen konnte den beiden Tätern weitere Einbrüche, unteranderem der Einbruch in den Wasch-/Trockenraum in der Emil-Abderhalden-Straße und weitere Einbrüche im Stadtgebiet von Halle (Saale), nachgewiesen werden.

Gegen beide Täter wurde Haftantrag bei dem zuständigen Amtsgericht Halle (Saale) gestellt.

flüchtenden Einbrecher gestellt

Ein 48-jähriger brach gestern gegen 14:45 Uhr in mehrere Räume eines Geschäftshauses in der Großen Ulrichstraße in Halle (Saale) ein. Der Täter konnte noch vor Eintreffen der Beamten des Polizeirevieres Halle (Saale) das Geschäftshaus verlassen. Die Polizeibeamten stellten den flüchtigen in der näheren Umgebung und nahmen diesen vorläufig fest. Gegen den Täter wurden polizeilichen Ermittlungen eingeleitet und Haftantrag bei dem zuständigen Amtsgericht Halle (Saale) gestellt.

Beitrag Teilen

Zurück