Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen vom Montag | Polizei/Feuerwehr

Trunkenheit im Straßenverkehr in Braunsbedra und Zwebendorf - Verkehrsunfall in Zwebendorf - Motorraddiebstahl in Bad Lauchstädt - Verkehrsunfall mit Personenschaden  in Merseburg

Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Trunkenheit im Straßenverkehr

In den frühen Morgenstunden des 30.10.2017 wurde in Landsberg / OT Zwebendorf ein 33 jähriger Nissanfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die handelnden Polizeibeamten beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Er wurde belehrt. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Verkehrsunfall

Am 30.10.2017 gegen 02:20 Uhr kam es in Landsberg / OT Zwebendorf zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 43 jähriger Opelfahrer befuhr die L 168 aus Richtung Klepzig kommend, in Richtung Hohenthurm. 100 Meter nach dem Ortseingang Zwebendorf überquerte ein Reh die Fahrbahn. Das Fahrzeug kollidierte mit dem Reh, welches sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Diebstahl

In der Zeit vom 29.10.2017, 22:00 Uhr bis 30.10.2017; 11:00 Uhr kam es zu einem Diebstahl eines Kraftrades. Der Eigentümer stellte den Diebstahl am 30.11.2017 fest und informierte daraufhin die Polizei. Der oder die unbekannten Täter entwendeten eine schwarze Honda Hornet 900 in Bad Lauchstädt. Eine Anzeige wurde aufgenommen und eine Fahndung nach dem Kraftrad eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 30.10.2017 kam es gegen 12:15 zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Beim Überqueren eines Fußgängerüberweges in der König-Heinrich-Straße in Merseburg, wurde eine 50 jährige von einem abbiegenden Pkw Hyundai erfasst und leicht am Kopf verletzt. Die 21 jährige Hyundaifahrerin gab an, dass sie durch die tiefstehende Sonne beim Abbiegevorgang geblendet wurde. Als sie den Aufprall verspürte, hielt sie sofort mit ihren Pkw an und kümmerte sich um die am Kopf leicht verletzte 50 jährige Merseburgerin.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Ein 53 jähriger Mofafahrer fiel am 28.10.2017 gegen 22:10 Uhr einer Polizeistreife auf. In der in der Merseburger Straße in Braunsbedra auf Höhe Geiseltalstraße wurde er auf seinem Mofa fahrend bemerkt und während der Nachfahrt in Richtung Merseburg fiel der Fahrzeugführer durch eine sehr unsichere Fahrweise auf. Der Fahrzeugführer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nach einer Belehrung ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 2,03 Promille. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Beitrag Teilen

Zurück