Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen | Polizei/Feuerwehr

Fahren unter berauschenden Mitteln in Merseburg - Diebstahl von Tabakwaren in Dieskau - Geschwindigkeitskontrollen im Saalekreis - Verkehrsunfall in Salzmünde

Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Fahren unter berauschenden Mitteln

Am 28.06.2017 gegen 18:30 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich Merseburg, Am Goldgraben einen 38 jährigen Opel-Fahrer. Dieser steht unter dem Verdacht, dass er sein Fahrzeug unter dem Einfluss berauschender Mittel führte. Zuvor versuchte er sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und die Kennzeichen nicht ans Fahrzeug gehörten.

Diebstahl Tabakwaren

In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in eine Verkaufseinrichtung im Bereich Dieskau, Dieskauer Straße ein. Sie hebelten eine Tür auf und durchsuchten den Innenbereich. Bisher ist bekannt, dass diverse Zigaretten und Tabakwaren entwendet wurden.

Geschwindigkeitsmessen

In den Nachmittagsstunden des 28.06.2017 führten die Beamten im Bereich Bennstedt, Alte Hallesche Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemessen wurden ca. 200 Fahrzeuge, davon waren 62 zu schnell. Spitzenreiter ein PKW Renault mit gemessenen 76 km/h (erlaubt 30 km/h). Der Fahrer muss mit 200 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

In den Vormittagsstunden des 29.06.2017 führten die Beamten im Bereich Sennewitz Köthener Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemessen wurden ca. 70 Fahrzeuge, davon waren 3 zu schnell. Spitzenreiter ein PKW Audi mit gemessenen 71 km/h (erlaubt 50 km/h). Der Fahrer muss mit 35 Euro Verwarngeld rechnen.

In den Vormittagsstunden des 29.06.2017 führten die Beamten im Bereich Schafstädt, Bahnhofstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemessen wurden ca. 55 Fahrzeuge, davon waren 4 zu schnell. Spitzenreiter ein PKW Audi mit gemessenen 74 km/h (erlaubt 50 km/h). Der Fahrer muss mit 80 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

In den Vormittagsstunden des 29.06.2017 führten die Beamten im Bereich Nauendorf, Löbejüner Straßeeine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemessen wurden ca. 35 Fahrzeuge, davon waren 4 zu schnell. Spitzenreiter ein PKW Mazda mit gemessenen 74 km/h (erlaubt 50 km/h). Die Fahrerin muss mit 80 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

In den Vormittagsstunden des 29.06.2017 führten die Beamten im Bereich Gröbers, Leipziger Straßeeine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemessen wurden ca. 1.200 Fahrzeuge, davon waren 148 zu schnell. Spitzenreiter ein PKW Ford mit gemessenen 62 km/h (erlaubt 30 km/h). Der Fahrer muss mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

Verkehrsunfall

Am 29.06.2017 gegen 07.30 Uhr ereignete sich im Bereich Salzmünde ein Verkehrsunfall. Ein 40 jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die Lettiner Straße aus Fahrtrichtung Lettin. An der Einmündung zur Straße der Einheit musste er verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 42 jährige Ford-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beitrag Teilen

Zurück