Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeimeldung | Polizei/Feuerwehr

Einbruch in ein Wohnhaus - Brand von Schnittholz - Diebstahl von Werkzeugen - Geschwindigkeitsmessung im Bereich Hohenweiden - Betreten von Eisflächen - Verkehrsunfall im Bereich Teutschenthal, Merseburg und Schafstädt

Polizeimeldungen aus dem Saalekreis

Diebstahl

In den Abendstunden des 28.01.2017 drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Bereich Braunsbedra, Seeweg. Sie hebelten eine Tür auf und durchsuchten die Innenräume. Bisher ist bekannt, dass ein Computer entwendet wurde.


Brand Schnittholz

In den Abendstunden des 29.01.2017 kam es im Bereich Teutschenthal, OT Zscherben, Hauptstraße zum Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache brach ein Feuer im Bereich des Kellers aus. Die Kameraden der Feuerwehren aus Teutschenthal, Holleben, Angersdorf, Zscherben, Eisdorf und Halle konnten das Feuer löschen. Eine 83 jährige Mieterin wurde aus dem Gebäude durch die Feuerwehr evakuiert und mit Verdacht der Rauchgasintoxikation medizinisch behandelt. Die anderen Mieter konnten das Gebäude selbständig verlassen. Nach Durchlüftung des Hausflures und sämtlicher Wohnungen konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandursache muss ermittelt werden.


Diebstahl

Am Wochenende drangen unbekannte Täter in ein Gewerbeunternehmen im Bereich Langenbogen, Köchstedter Weg ein. Sie verschafften sich unter Gewaltanwendung Zugang zu einem Container. Bisher ist bekannt, dass diverse Werkzeuge entwendet wurden. 

Diebstahl

In der Nacht vom Sonntag zum Montag drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Bereich Merseburg, Straße des Friedens ein. Sie verschafften sich unter Gewaltanwendung Zugang zu den Fluren. Durch Zeugen wurde die Polizei alarmiert. Im unmittelbaren Umfeld des Tatortes konnte eine 27 jährige männliche Person festgestellt werden, welche der Tat dringend verdächtig ist. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen konnte Einbruchswerkzeug sowie Gegenstände aus vorherigen Diebstahlshandlungen (u.a. EC-Karten) aufgefunden werden. Die Person wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.


Geschwindigkeitsmessen

In den Vormittagsstunden des 30.01.2017 führten die Beamten im Bereich L 171,  Hohenweiden eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 480 Fahrzeuge, davon waren 16 zu schnell. Spitzenreiter ein PKW BMW mit 103 km/h (erlaubt 50 km/h). Der Fahrer muss mit 200 Euro Bußgeld, 2 Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.


Betreten von Eisflächen

In den heutigen Vormittagsstunden wurden die Beamten an einen See am Ulmenweg in Merseburg gerufen. Dort hatte ein 57 jähriger Merseburger die Eisfläche betreten und seine  Angeln ausgelegt. Nachdem er die Eisfläche verlassen hatte stellten die Beamten noch fest, dass er die erforderlichen Genehmigungen nach Fischereirecht nicht vorweisen konnte.


Verkehrsunfall

Am 30.01.2017 gegen 00.30 Uhr ereignete sich im Bereich Teutschenthal ein Verkehrsunfall. Ein 56 jähriger LKW-Fahrer befuhr die B 80 aus Richtung Bennstedt in Richtung Langenbogen. Ca. 600 m vor dem Abzweig Köchstedt überquerten plötzlich mehrere Wildschweine die Fahrbahn. Mit einem Tier kam es zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verließ den Unfallort.


Verkehrsunfall

Am 29.01.2017 gegen 21.30 Uhr ereignete sich im Bereich Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 36 jähriger VW-Fahrer befuhr die König-Heinrich-Straße aus Richtung Hallesche Straße in Richtung Bahnhof. Kurz hinter der Einfahrt zur Siegfried-Berger-Straße stieß er aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen am rechten Fahrbahnrand parkenden LKW. Durch den Aufprall wurde der Fahrer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.


Verkehrsunfall

Am 29.01.2017 gegen 14.00 Uhr ereignete sich im Bereich Schafstädt ein Verkehrsunfall. Ein 79 jähriger Skoda-Fahrer befuhr die die L 172, Südpromenade, in Richtung Querfurt.
Zeitgleich befuhr ein Pferdegespann den Südweg in Richtung Südpromenade. Kurz vor dem Kreuzungsbereich scheuten die Pferde und liefen auf die Südpromenade. Dort kam es mit dem PKW zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurden der Skoda-Fahrer sowie beide Mitfahrer in der Kutsche verletzt. Auch die beiden Pferde wurden verletzt. Am  PKW entstand Sachschaden. 


Verkehrsunfall

Am 30.01.2017 gegen 12.45 Uhr ereignete sich im Bereich Merseburg ein Verkehrsunfall. Eine 23 jähriger VW-Fahrer befuhr die Fritz-Reuter- Straße und beabsichtigte, auf die Hallesche Straße aufzufahren. Zeitgleich befuhr eine 19 jährige Radfahrerin den Radweg der Halleschen Straße in Richtung Zentrum. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde die Radfahrerin verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Beitrag Teilen

Zurück