Polizeimeldungen aus dem Kreis Mansfeld-Südharz

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen vom Wochenende | Polizei/Feuerwehr

Mülltonnenbrand in Stangerode - Alkohol am Steuer in Sangerhausen und Blankenheim  - Mehrere Verkehrsunfälle im Mansfeld-Südharz

Polizeimeldungen aus dem Kreis Mansfeld-Südharz

Brand

In einem Hotel in Stangerode brannte am 30.09.2017 gegen 19:47 Uhr aus bislang unbekannter Ursache eine Papiermülltonne in einem Kellerraum. Eine weitere Tonne und abgestellte Warenträger wurden beschädigt weiterhin entstand Schaden an der Elektrik. Die Schadenshöhe wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Gäste wurden kurzzeitig evakuiert, konnten aber, nachdem die Feuerwehr gelöscht und gelüftet hatte, schnell wieder zurück in die Räumlichkeiten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Alkohol am Steuer

Sangerhausen – In der Riestedter Straße kontrollierten Polizeibeamte am 01.10.2017 um 04:26 Uhr einen PKW Chrysler. beim 45-Jährigen Fahrer wurden 1,72 Promille Atemalkohol getestet. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ihm eine Blutprobe im Klinikum abgenommen.

Blankenheim – Ein Kraftfahrer informierte die Polizei am 30.09.2017 gegen 23:15 Uhr über die auffällige Fahrweise eines grünen Seat auf der Landstraße 151, dessen Fahrzeugführer vermutlich alkoholisiert sei. Eine Funkstreifenwagenbesatzung konnte das Fahrzeug in Blankenheim feststellen und bei der Kontrolle des Fahrzeugführers einen Atemalkoholtestwert von 1,92 Promille feststellen. Der Führerschein des 36-jährigen Mannes wurde sichergestellt und eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Verkehrsunfälle

Sangerhausen, B86, 30.09.2017, 08:30 Uhr, in Fahrtrichtung Eisleben

Ein PKW Kia fuhr auf einen, an der Baustellenampel nahe Riestedt stehenden, Opel Vectra auf. Der 50-jährige Fahrer des Kia kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der 30-jährige Fahrzeugführer des Opel wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Hettstedt B180, 30.09.2017, 12:40 Uhr,

Auf Höhe der Lichtzeichenanlage der Umgehungsstraße von Hettstedt bremste ein aus Richtung Aschersleben kommender PKW Renault stark, obwohl die Geradeausampel grün zeigte, wechselte die Spur und bog am Abzweig Walbeck nach links ab. Der nachfolgende VW musste deswegen auch stark bremsen. Hinter dem VW fuhren zwei Kawasaki Motorräder, wovon eines auf den VW auffuhr und das zweite zwar ein Auffahren verhindern konnte, aber dann umkippte. Personenschaden entstand nicht. Der abbiegende Renault verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Hettstedt, 30.09.2017, 21:35 Uhr

Ein PKW Honda fuhr aus der Molmecker Straße nach links in den Schulweg und prallte dort gegen einen geparkten Audi. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zusammen etwa 10.000 Euro. Bei dem 20-jährigen Hondafahrer zeigte ein Atemalkoholtest 0,94 Promille an, worauf eine Blutprobenentnahme folgte und der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde.

L 176, 30.09.2017, 20:30 Uhr

Ein Fußgänger zeigte am Abend an, dass er etwa gegen 20:30 Uhr als Fußgänger von Aseleben nach Röbligen am See unterwegs war und ihn ein vorbeifahrender PKW mit dem Spiegel am Arm touchiert hat. Eine hinzugerufene Rettungswagenbesatzung stellte bei dem 42-Jährigen eine leichte Prellung fest. Das unbekannte Fahrzeug habe kurz gestoppt, sei dann aber weiter gefahren.

Siebigerode, 30.09.2017, 09:25 Uhr

Auf der K 2334 kam eine 73-Jährige Mazdafahrerin nach links von der Fahrbahn ab und geriet gegen einen Baum. Am PKW entstand Sachschaden. Die Frau wurde leicht verletzt in einem Klinikum mit behandelt (Schock/ Kreislauf).

Beitrag Teilen

Zurück