Polizeimeldungen aus dem Kreis Mansfeld-Südharz

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen vom Dienstag | Polizei/Feuerwehr

Gefährliche Körperverletzung in Eisleben - Diebstahl aus einem PKW in Hettstedt - Versuchter Einbruch in Kelbra -Verkehrsunfall in Siersleben, Allstedt, Mansfeld  und Sangerhausen 

Polizeimeldungen aus dem Kreis Mansfeld-Südharz

Eisleben / Gefährliche Körperverletzung

Vor einem Supermarkt in der Halleschen Straße kam es gegen 19:00 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 17-jähriger junger Mann aus Klostermansfeld wurde aus einer Gruppe heraus gemeinschaftlich handelnd mit Fäusten geschlagen. Dabei soll auch eine Bierflasche geflogen sein. Diese konnte jedoch nicht aufgefunden werden. Die Polizei konnte mit Hilfe von Zeugen 7 Täter namentlich ermitteln. Dabei handelt es sich um 16 und 17-jährige Jugendliche aus Eisleben. Zu den Motiven der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor. Eine ärztliche Versorgung des Geschädigten war nicht erforderlich.

Hettstedt / Diebstahl aus PKW

Aus einem PKW Opel, welcher auf einem Parkplatz in der C.-C.-Agthe-Straße parkte, entwendeten unbekannte Werkzeugmaschinen von der Rückbank im Wert von ca. 800,00 Euro. Die Tat ereignete sich bereits am 15.09.2018 in der Zeit von 15:00-17:00 Uhr. Sie wurde aber erst gestern zur Anzeige gebracht.

Kelbra / Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten in ein Mehrfamilienhaus in der Tilledaer Straße einzudringen. Aus unbekannten Gründen scheiterten die Täter dabei, die Hauseingangstüren zu öffnen und hinterließen lediglich Beschädigungen an zwei Türen in noch unbekannter Höhe. Zu einer Diebstahlshandlung kam es nicht.

Verkehrslage

Siersleben / Mühlweg / 18.09.2017 15:40 Uhr

Der Fahrer eines PKW Mazda beachtete an der Einmündung zur Schulstraße nicht den bevorrechtigten PKW Ford und stieß mit diesem zusammen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden an den Fahrzeugen von ca. 5.000,00 Euro.

Allstedt / Landstraße 222 / 19.09.2017 05:35 Uhr

Auf der Straße in Richtung Nienstedt kollidierte ein PKW VW mit einem Wildschwein. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.500,00 Euro.

Mansfeld / Bundesstraße 242 / 19.09.2017 06:30 Uhr

Der Fahrer eines PKW VW stieß mit einem Reh zusammen, welches die Straße querte. Das Tier konnte von der Unfallstelle flüchten. Ein Jagdpächter wurde mit der Nachsuche beauftragt. Am PKW entstand Sachschaden.

Sangerhausen / Ernst-Thälmann-Straße / 19.09.2017 08:40 Uhr

Der Fahrer eines PKW MMW beachtete beim Linksabbiegen nicht den entgegenkommenden PKW Audi und stieß mit diesem zusammen. Der PKW Audi wurde durch den Aufprall auf den Gehweg geschleudert und stieß noch gegen einen Pflanzkübel. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.500,00 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Beitrag Teilen

Zurück