Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeimeldungen | Polizei/Feuerwehr

Polizeimeldungen aus Halle (Saale), Saalekreis, Burgenlandkreis und Mansfeld-Südharz

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Polizeirevier Halle (Saale)

Diebstahl

Unbekannte entwendeten am Samstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, aus einem offenstehenden Transporter in der Bahnstraße in Halle einen Rucksack, in welchem sich unter anderem eine Geldbörse mit diversen persönlichen Dokumenten, Geld und Geldkarten befanden. Die Fahrerin hatte das Fahrzeug zum Be- und Entladen offen gelassen.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, in einen im Wiesengrund in Halle abgeparkten PKW Mitsubishi ein. Dazu wurde eine Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen und eine darin abgelegte Tasche entwendet. In der Tasche befanden sich persönliche Dokumente, eine Geldbörse mit Geldkarten und Bargeld sowie eine Digitalkamera.

Trunkenheit im Straßenverkehr / Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ein 45-jähriger Radfahrer sollte am Samstagabend, gegen 21.15 Uhr, in der Liebenauer Straße in Halle durch die Polizei angehalten und kontrolliert werden. Der Mann versuchte zu flüchten, konnte jedoch durch die Beamten festgehalten werden.  Dennoch widersetzte sich der 45-Jährige und leistete aktiven Widerstand, sodass ein Polizeibeamter an der Hand verletzt wurde und dessen Dienstkleidung zerriss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Nunmehr wird gegen den 45-Jährigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte bohrten in der Nacht vom Freitag zum Samstag in der Delitzscher Straße in Halle die Tanks von einem PKW VW und einem Skoda an und entwendeten daraus eine noch unbekannte Menge an Kraftstoff.

Körperverletzung

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Sonntagmorgen, gegen 01.15 Uhr, am Joliot-Curie-Platz in Halle. Eine verbale Auseinandersetzung eines 25-Jährigen und eines 23-Jährigen, welche in einer nahegelegenen Bar begann, eskalierte. Der 23-Jährige schlug und trat auf den 25-Jährigen ein. Dieser wurde derart verletzt, dass er zur Behandlung in ein Klinikum verbracht werden musste. 

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Aus einem im Haferweg in Halle abgeparkten PKW Audi entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag mehrere Reisetaschen, Schuhe und ein Mobiltelefon. Dazu brachen die Unbekannten den Kofferraum des Fahrzeuges auf und gelangten anschließend in das Fahrzeuginnere.  Die Höhe des Schadens steht noch aus.

Polizeirevier Saalekreis

Diebstahl

Von einem auf dem Gelände eines Einkaufsparkes abgestellten PKW Opel wurde am Samstagnachmittag ein auf dem Fahrradträger befestigtes E-Bike entwendet. Die Schadenshöhe beträgt circa 1.000€.

Verkehrsunfall

Die 37-jährige Fahrerin eines PKW Opel verlor am Samstagabend, gegen 17.05 Uhr, in der Kalzendorfer Straße in Kalzendorf in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß mit dem Fahrzeug gegen eine Hauswand und eine Hecke. Der Sachschaden an Fahrzeug, Hauswand und Hecke beziffert sich auf circa 4.500€. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Sachbeschädigung

Ein 45-Jähriger randalierte stark angetrunken am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, in einer Gartenanlage in der Junkerstraße in Merseburg. Der Mann zerschlug mit einer Dachlatte (nach vorangegangenen verbalen Streitigkeiten mit anderen Gärtnern) mehrere Gartenpavillions, Festzelte und eine Dachrinne. Gegen den Mann wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in ein Einfamilienhaus in der Grutschke in Reichardtswerben ein. Dazu wurde ein Fenster eingeschlagen, die Räumlichkeiten durchsucht. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens kann noch nicht erfolgen, da eine Schadensaufstellung noch aussteht. Die Polizei konnte vor Ort umfangreiche Spuren sichern und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Volksverhetzung

Eine Gruppe von vier Personen beleidigte und beschimpfte am Samstagabend, gegen 19.45 Uhr, in der Baenschstraße in Zeitz eine Gruppe von Asylbewerbern fremdenfeindlich. Zeugen riefen die Polizei, welche unweit zwei Tatverdächtige im Alter von 26 und 27 Jahren stellen konnte. Nunmehr wird gegen die Männer wegen Volksverhetzung ermittelt.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonntag in einen am Kammereihölzchen abgeparkten PKW VW ein. Dazu wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und eine im Innenraum befindliche Geldbörse entwendet. Neben Bargeld und EC-Karten sind auch diverse persönliche Dokumente als Verlust zu verzeichnen.

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Ein 33-Jähriger grüßte am Sonntagmorgen, gegen 02.00 Uhr, am Wendischen Berg in Zeitz einen vorbeifahrenden Funkstreifenwagen mit dem sogenannten „Hitlergruß“. Die Beamten kontrollierten den Mann und erstatteten Anzeige.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Der 21-jährige Fahrer eines PKW Renault verlor am Samstagabend, gegen 20.55 Uhr, beim Befahren des Zubringers Merseburger Straße / Bundesstraße 91 in Weißenfels, in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und  fuhr in den Straßengraben. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der 21-Jährige wurde verletzt und zur Behandlung in ein Klinikum verbracht.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag im Benndorfer Feldweg in Siebigerode in einen abgestellten Bauwagen und zwei Baucontainer ein. Dazu wurden die Container und der Bauwagen gewaltsam aufgebrochen. Aus einem Container wurden zwei Cross-Motorräder (1x für Kinder, 1x für Erwachsene) entwendet. Der Sachschaden liegt bei mindestens 2.000€.

Die Polizei konnte Spuren sichern und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Am Samstagvormittag kam es in Eisleben, L 224, auf Höhe der Einmündung Sonnenweg zu einem Verkehrsunfall.  Die 63-jährige Fahrerin eines PKW Peugeot missachtete an der Einmündung die Vorfahrt und stieß mit einem Moped zusammen. Dabei wurde der 55-jährige Mopedfahrer leicht verletzt. Die 63-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde zur Behandlung in ein Klinikum verbracht.   

Verkehrsunfall

Der Fahrer eines PKW Nissan verlor am Samstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, in Eisleben Rathenaustraße/Bahnhofsring die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Fahrzeug erst gegen einen Lichtmast und dann gegen eine Ziegelmauer. An der Mauer entstand ein Schaden von circa 3.000€, der Lichtmast wurde nicht beschädigt. Am Fahrzeug selbst entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 45-jährige Fahrer und sein 15-jähriger Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt.

Verkehrsunfall

Am Samstagabend stießen ein PKW Kia und ein PKW Toyota in der Freistraße in Eisleben, gegen 18.00 Uhr, im Kreuzungsbereich zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 5.000€. Die Polizei hat die Ermittlung zur Unfallursache aufgenommen.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen am Samstag in einen in der Lutherstraße in Eisleben befindlichen Einkaufsmarkt ein. Dazu verschafften sie sich gewaltsam über ein Fenster Zutritt zum Marktinneren und entwendeten aus einer Verkaufsstelle eine unbekannte Anzahl von Tabakwaren. Der Sachschaden beziffert sich auf circa 1.500€. Die Polizei konnte umfangreiche Spuren vor Ort sichern und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Bundesautobahnen

Verkehrsunfall

Der Fahrer eines Land Rovers mit Anhänger verlor am Samstagabend, gegen 19.15 Uhr, auf der Autobahn 9, in Richtung München, bei Kleinhelmsdorf (km 165) Teile seiner völlig unzureichend gesicherten Ladung, welche sich auf dem Anhänger befand. Die Ladung bestand zu Teilen aus Koffern, Tüten und sonstigen Gegenständen, welche mit Stricken und Gurten nicht ausreichend gesichert waren. Ein Teil dieser Gegenstände verteilte sich auf der Autobahn, ein PKW Ford fuhr darüber und wurde beschädigt. Dem Fahrer des Land Rovers wurde die Weiterfahrt mit seinem Gespann untersagt, da er sich nicht in der Lage sah, die Ladung ausreichend zu sichern. 

Beitrag Teilen

Zurück