Öffentlichkeitsfahndung wegen räuberischer Erpressung

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen zwei unbekannte männliche Personen wegen räuberischer Erpressung.
Die beiden unbekannten Täter sprachen am 24.10.2020 im Zeitraum 03:19 Uhr bis 03:28 Uhr den Geschädigten in der Straßenbahnlinie 95 (Fahrtrichtung Trotha) an. Hier forderten diese die Herausgabe der Kopfhörer des Geschädigten. 

Als dieser der Forderung nicht nachkam setzten die unbekannten Täter körperliche Gewalt gegen den Geschädigten ein und erlangten so die geforderten Kopfhörer.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung der Straßenbahn wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort der unbekannten Täter machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Beitrag Teilen

Zurück