Öffentlichkeitsfahndung wegen Betrugs

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

PR Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr

Gegen drei bislang noch unbekannte Personen wird momentan im Polizeirevier Halle (Saale) ein Verfahren wegen Betruges geführt. Die 75 Jahre alte Geschädigte befand sich am 03.12.2014 gegen 11:45 Uhr zu Fuß in der Willi-Lohmann-Straße, als neben ihr ein PKW besetzt mit zwei Männern und einer Frau hielt. Die Frau fragte die 75-Jährige in gebrochenem Deutsch, ob sie ihnen den Weg zu einem Krankenhaus zeigen könne.

Öffentlichkeitsfahndung wegen Betrugs

Auf dem Weg gaben die Unbekannten dann an, dass man die Geschädigte nach Hause fahren wolle, da sich das Anliegen erledigt habe. Die Frau und einer der Männer begleiteten die Rentnerin in ihre Wohnung und gaben dann unter einem Vorwand an, Geld zu benötigen. Die 75 Jahre alte Frau übergab Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich aus ihrem Safe, woraufhin die beiden Unbekannten plötzlich gehen mussten. Einen Tag später bemerkte die Seniorin dann, dass die Täter aus dem Safe, welchen sie am Vortag vorübergehend offen gelassen hatte, auch noch weiteres Bargeld entwendet hatten.

Die Frau soll 50-55 Jahre alt und 165-170 cm groß gewesen sein. Sie war kräftig gebaut und hatte dunkelblonde bis braune Haare. Der Mann, welcher mit in der Wohnung war, soll ebenfalls 50-55 Jahre alt und 165-170 cm groß gewesen sein. Er hatte lichtes dunkles Haar und trug eine Brille mit runden Gläsern. Er war glattrasiert und mit einem dunkelblauen Anzug mit Krawatte bekleidet. Außerdem trug er ein weißes Hemd, schwarze Lackhalbschuhe und einen Ring an der rechten Hand. Nach eigenen Angaben stammen die Täter aus Ungarn.

Durch den Landesphantombildzeichner wurde ein Phantombild von dem unbekannten Täter, welcher mit in der Wohnung war, erstellt. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung dieses Bildes per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Beitrag Teilen

Zurück