Öffentlichkeitsfahndung wegen Beförderungserschleichung und Körperverletzung

PRV Halle | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen eine unbekannte männliche Person wegen Beförderungserschleichung und Körperverletzung.

Der Gesuchte nutzte am 19.12.2017 gegen 06:40 Uhr die Straßenbahn der Linie 3 und konnte bei einer Fahrausweiskontrolle im Bereich Harz keinen gültigen Fahrschein vorweisen.

Nachdem die Kontrolleure den Mann aus der Bahn begleiteten, ergriff der Unbekannte die Flucht. Ein Zeuge folgte ihm und konnte den Täter im Bereich der Emil-Abderhalden-Straße auch stellen. Hier wurde er von diesem jedoch direkt mit Schlägen angegriffen. Der 41-jährige Zeuge ließ von dem Angreifer ab und dieser flüchtete unerkannt entlang der Emil-Abderhalden-Straße. Der 41-Jährige erlitt dadurch Schmerzen und ein großflächiges Hämatom am Oberarm.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung der Straßenbahn wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Beitrag Teilen

Zurück