Öffentlichkeitsfahndung wegen Diebstahl und Betrug

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

PRV Halle | Polizei/Feuerwehr

Ende September ist einer 61-jährigen Frau in einem Einkaufszentrum in Halle- Trotha die Geldbörse entwendet worden. Diese hatte die aus Zörbig stammende Frau in ihrer Handtasche verwahrt, welche während des Einkaufens im Einkaufskorb lag. Den Diebstahl des Portemonnaies bemerkte die 61-Jährige an der Kasse, als sie ihre Waren bezahlen wollte.

Öffentlichkeitsfahndung wegen Diebstahl und Betrug

Neben Bargeld und diverser Einkaufsgutscheine, befanden sich auch eine EC- und eine Kreditkarten in der Geldbörse. Die Frau erstattete Anzeige und ließ die Karten sperren.

Bei der Kontrolle der Kontobewegungen musste die Zörbigerin ein paarTage später feststellen, dass von ihrem Konto mehrere Abbuchungen vorgenommen worden sind. Insgesamt wurden über 4.000 Euro ausgezahlt. Die Abhebungen erfolgen unmittelbar nach dem Diebstahl der Geldbörse an einem Geldautomaten in der Innenstadt von Halle (Saale).

Im Rahmen der Ermittlungen sind die Aufnahmen der Überwachungskameras des Geldautomaten gesichtet worden. Diese zeigen einen bislang unbekannten Mann beim Abheben der Bargeldbeträge. Gegen den Unbekannten wird wegen Diebstahl und Betrug ermittelt. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat die Veröffentlichung der Fotos per Beschluss angeordnet.

Die Polizei bittet nun um Ihre Mithilfe! Wer kennt den Gesuchten und kann Angaben zu dessen Identität und/ oder Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Telefonnummer (0345) 224 2204 entgegen

Beitrag Teilen

Zurück