Mit „platten Reifen“ gefahren

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Weil eine 49-jährige Frau am Samstag, gegen 02.15 Uhr, langsam auf der Magistrale fuhr, kontrollierten Polizisten die Autofahrerin. Sie hatte einen „platten Reifen“. Zudem war sie mit mehr als ein Promille alkoholisiert. Zuvor unterwegs, in der Raffineriestraße, hatte sie einen Unfall an einer Verkehrsinsel. 

Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgeführt. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Es erfolgte eine Verkehrsunfallaufnahme. Gegen die Frau wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Beitrag Teilen

Zurück