„#Menschen aufm Rad-Licht rettet Leben“

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

 

Im Rahmen des Aktionstages „#Menschen aufm Rad-Licht rettet Leben“ am 15.10.2021, führte das Polizeirevier Halle (Saale) verstärkte Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Halle (Saale) durch. Während der Kontrollmaßnahmen im Bereich Innenstadt und Halle-Neustadt wurden 65 Radfahrer und 48 Kraftfahrzeugführer kontrolliert.

Die Polizeibeamten setzten während den Kontrollen verstärkt auf das präventive Gespräch und versuchten die Gefahren im Straßenverkehr bei fehlenden lichttechnischen Einrichtungen aufzuzeigen. Bei festgestellten Verkehrsverstößen setzte man hier auf die Einsicht der Verkehrsteilnehmer. Dies war aber nicht in allen Fällen möglich. Es mussten letztendlich 88 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung geahndet werden.

Unter anderem 31 Verstöße nach Befahren der Fußgängerzone Leipziger Straße durch Radfahrer in Verbindung mit dem Unterlassen die vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtung zu nutzen.

Um die Radverkehrssicherheit im Bereich des Polizeirevier Halle (Saale) weiter zu erhöhen werden weitere Kontrollmaßnahmen hierzu durchgeführt.

 

Beitrag Teilen

Zurück