Meldungen der Autobahnpolizei

Sachsen-Anhalt | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Autobahn 9 – Nichtbeachtung des Sonntags-Fahrverbotes - Verkehrsstraftaten in  Weißenfels – Fahren ohne Fahrerlaubnis auf der A 9

 

Autobahn 9 – Nichtbeachtung des Sonntags-Fahrverbotes

Der Fahrer eines Sattelzugs MAN fuhr am 29.09.2019 um 19:20 Uhr auf der Autobahn 9 in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Weißenfels und Naumburg wurde er angehalten und kontrolliert. Dabei wurde bekannt, dass er gewerbsmäßig unterwegs war und sich nicht an das bestehende Sonntagsfahrverbot hielt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der Fahrer hat nun ein Bußgeld von 120,- Euro zu erwarten.

 

Weißenfels – Verkehrsstraftaten

Der Fahrer eines Mofas wurde am 29.09.2019 um 16:39 Uhr in der Langendorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier wurde bekannt, dass:

  • er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist,
  • er unter dem Einfluss von Alkohol (0,86‰) fuhr,
  • das am Mofa angebrachte Kennzeichen nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben wurde,
  • für das Mofa keine Haftpflichtversicherung besteht,
  • das Mofa gestohlen und zur Fahndung ausgeschrieben war.

 

Das Mofa wurde sichergestellt und beim Fahrer eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Gegen den 42-jährigen Fahrer aus Weißenfels wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Autobahn 9 – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 29.09.2019 um 09:35 Uhr fuhr der Fahrer eines Kleintransporters Mercedes mit Anhänger in Richtung Berlin. Aufgrund seiner Fahrweise wurde er angehalten und nahe der Anschlussstelle Droyßig kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse und der Mercedes nicht haftpflichtversichert ist. Gegen den Fahrzeugführer und den Fahrzeughalter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Beitrag Teilen

Zurück