Meldungen aus dem Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeidirektion | Polizei/Feuerwehr

Bedrohung in Merseburg - 18jähriger in Merseburg ausgeraubt - Verkehrsunfälle in Barnstädt, Bad Lauchstädt und Tollwitz - Autofahrer mit 1,7 Promille in Oppin - Einbruch in Einfamilienhaus in Schortau - Einbruch in Bungalow in Höhnstedt -

Meldungen aus dem Saalekreis

Zu einer Bedrohung ist es am Freitag gegen 19:35 Uhr in der Weißenfelser Straße von Merseburg gekommen. Hier hatte sich ein 31jähriger Mann in einer Gaststätte aufgehalten und war von einem anderen Mann mit einer Gasdruckpistole bedroht worden. Der Geschädigte informierte die Polizei. Diese konnte dann sowohl den Tatverdächtigen (38 Jahre) als auch die Waffe in der Gaststätte antreffen bzw. auffinden.

 

Am Freitag gegen 20:50 Uhr wurde in der Weißenfelser Straße in Merseburg ein 18jähriger Mann ausgeraubt. Der unbekannte Täter bedrohte sein Opfer mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Als der Geschädigte sein mitgeführtes Geld hervor holte, griff der Räuber zu, nahm es an sich und verschwand damit in unbekannte Richtung.

 

In Barnstädt verunfallte am Freitag gegen 23:00 Uhr ein 18jähriger mit einem Audi. Auf nassem Kopfsteinpflaster kommt in einer Rechtskurve das Fahrzeug ins Schleudern und prallt in der Folge gegen eine Hauswand. Am PKW entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro und am Haus von mehreren hundert Euro.

 

Gestern früh gegen 00:50 Uhr kontrollierte die Polizei in der Dessauer Straße von Oppin einen VW T5, weil dieser in Schlangenlinien fuhr. Am Lenkrad saß ein 45jähriger Mann, der unter Alkoholeinfluss gefahren war. Beim Atemalkoholtest wurden 1,7 Promille gemessen. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

 

In Tollwitz verursachte gestern gegen 18:05 Uhr eine 30jährige Frau einen Verkehrsunfall. Die Frau war mit einem Hyundai unterwegs. Sie gab an, dass sie von einem entgegenkommenden PKW geblendet wurde und deshalb gegen einen geparkten Opel Combo gefahren sei. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Frau blieb unverletzt.

 

Unbekannte suchten gestern in der Roßbacher Straße von Schortau ein Einfamilienhaus heim. Es wurden die Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld, Schmuck, eine Münzsammlung sowie Parfüm gestohlen. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Die Tat geschah gestern zwischen 17:00 Uhr und 22:30 Uhr.

 

Über Weihnachten drangen Unbekannte in einen Bungalow in Höhnstedt ein. Der Einbruch wurde gestern Abend entdeckt. Der bzw. die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten, begingen Sachbeschädigungen und stahlen u.a. mehrere Lampen und diverse Elektrogeräte. Wie hoch der Gesamtschaden ist muss noch ermittelt werden.

 

Heute früh gegen 02:45 Uhr wurde die Polizei zu L 163 gerufen. Hier hatte sich etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Bad Lauchstädt ein Verkehrsunfall ereignet. Bei dem Unfall wurde der Fahrzeugführer eines Toyota Avensis leicht verletzt und das Auto vollständig zerstört. Nach dem Unfall verließ der Autofahrer den Unfallort ohne Fahrzeug und begab sich nach Hause. Die Polizei sicherte Spuren und suchte den Fahrzeugführer zu Hause auf. Dabei wurde bekannt, dass der 59jährige Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war. Gegen den Mann laufen strafrechtliche Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Nach den bisher geführten Ermittlungen war der Mann mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen, streifte zwei Bäume, überschlug sich mehrfach.

Beitrag Teilen

Zurück