Mehrere Drogenhändler gestellt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Magdeburger Straße | Polizei/Feuerwehr

Gegen 13:30 Uhr beobachtete gestern eine Zeugin, wie eine dunkelhäutige Person mehrere Tütchen, vermutlich mit Betäubungsmitteln, in einem Gestrüpp an der Magdeburger Straße versteckte und informierte die Polizei. Durch den schnellen Einsatz der Polizeikräfte konnten diese noch eine Übergabehandlung zwischen zwei männlichen Personen auf einer Parkbank beobachten. 

Mehrere Drogenhändler gestellt

Einen der Männer konnten die Beamten stellen. Bei dem 23-Jährigen aus Halle konnten ein Tütchen mit Cannabis und ein Butterflymesser aufgefunden und beschlagnahmt werden. Kurz danach konnte auch der vermeintlichen Dealer wieder im Bereich festgestellt werden.

Zu diesem hatten sich in der Zwischenzeit bereits weitere drei männliche Personen gesellt. Diese vier Männer im Alter von 20, 21, 29 und 39 Jahren aus Guinea-Bissau konnten ebenfalls gestellt werden. Auch bei ihnen konnten insgesamt mehr als 20 Tütchen mit Cannabis aufgefunden werden.

Während der polizeilichen Maßnahmen fiel außerdem ein weiterer dunkelhäutiger Mann auf, welcher auf der Bank saß, auf der zuvor die Übergabe der Betäubungsmittel stattgefunden hatte. Als er die Polizeibeamten erblickte, stand er sofort auf und versuchte, den Bereich zu verlassen.

Der 24-Jährige aus Mali konnte jedoch ebenfalls gestellt werden. Eine gründliche Überprüfung der Parkbank führte zum Auffinden weiterer Betäubungsmitteltütchen. Eine Überprüfung aller Täter ergab, dass gegen den 21-Jährigen aus Guinea-Bissau ein Haftbefehl vorliegt. Er wurde vorläufig festgenommen.

Beitrag Teilen

Zurück