Mann mit 1,8 Promille und unter Drogen droht mit Soft-Air-Waffe

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Ein 30-jähriger Hallenser leerte Mitternacht zu Samstag den Inhalt seiner Bierflasche auf einem Fahrzeug aus, welches mit Insassen besetzt war. Das Auto befand sich am Franckeplatz. Nachdem der Mann auf dessen Handeln angesprochen wurde, richtete er eine mitgeführte „Soft-Air-Pistole“ auf die Fahrzeug-Insassen. Er flüchtete vom Tatort, stieg in eine Straßenbahn und konnte von Polizisten am Rannischen Platz in Richtung Beesener Straße dann zu Fuß laufend gestellt werden. 

Die „Soft-Air-Pistole“ wurde im Verlauf einer Durchsuchung des Hallensers sichergestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,8 Promille. Zudem ist ein Drogenschnelltest durchgeführt worden, welcher anzeigte, dass er unter Drogeneinfluss stand. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz sowie wegen Bedrohung.

Beitrag Teilen

Zurück