Ladendieb droht mit Messer - Detektiv verletzt

Burgenlandkreis | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Naumburg – In einem Einkaufsmarkt in der Overwegstraße entwendete heute ein Mann Gegenstände. Vom Detektiv kurz vor 13:00 Uhr im Bereich der Kassenzone angesprochen, drohte der Dieb mit einem Messer. Es gab in Folge eine Auseinandersetzung, bei welcher der Detektiv stürzte und verletzt wurde. Er kam zur medizinischen Behandlung in eine Klinik. 

Der Ladendieb flüchtete in Richtung Poststraße. Alarmierte Polizeibeamte waren sehr schnell vor Ort und stellten den aggressiven Mann mit dem Messer fest, der auch ihnen gegenüber drohte und sich mit zwei Hunden in eine Wohnung in der Poststraße begab. Um ihn zu gefahrlos zu ergreifen, kam am Nachmittag das Spezialeinsatzkommando nach Naumburg. Kurz vor 16:00 Uhr drangen die Beamten des SEK in die betreffende Wohnung ein und nahmen den 32-jährigen Naumburger fest. Damit Unbeteiligte hier nicht gefährdet werden, war die Poststraße kurzzeitig für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt. Die aufgenommenen Ermittlungen dauern an.

Beitrag Teilen

Zurück