34jähriger in der JVA Burg gestorben

Ministerium für Justiz und Gleichstellung | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Burg (MJ). Am Sonntagmittag haben Bedienstete der JVA Burg einen 34jährigen Gefangenen leblos in seinem Bett liegend aufgefunden. Der unverzüglich herbeigerufene Notarzt stellte den Tod des Gefangenen fest. Es waren keine Anzeichen für einen Suizid oder Fremdeinwirkung erkennbar.

Der Gefangene war wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt worden, Haftantritt war Mai 2018.

Beitrag Teilen

Zurück