34-Jährige aus Psychiatrie entflohen und dreht durch

Halle-Neustadt | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Aus einer psychiatrischen Einrichtung in der westlichen Neustadt von Halle (Saale) floh am 31.05.2020 gegen 18:30 Uhr ein nur mit Shorts bekleideter Patient durchs Fenster, welches er mit einem Stuhl einschlagen hatte. Anschließend griff er eine Frau an, der ein Mann zu Hilfe kam - beide wurden nicht verletzt. Am Gastronom riss der Flüchtende einem Mann dessen Mobiltelefon aus der Hand. Der Bestohlene folgte dem Mann und konnte ihn mit Zeugen festhalten bis die alarmierte Polizei eintraf. Der 51-Jährige bekam sein Handy unbeschädigt zurück. Der durchgedrehte 34-Jährige kam zurück in die Psychiatrie.

Beitrag Teilen

Zurück