Zwei Tote bei Gewaltverbrechen im Burgenlandkreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeidirektion | Polizei/Feuerwehr

Heute Nachmittag gegen 14:15 Uhr wurde die Polizei nach Nißma, einem Ortsteil in der Gemeinde Elsteraue, gerufen. Hier war es in einem Haus zu einem Gewaltverbrechen gekommen. Zwei Menschen kamen ums Leben und eine weitere Person wurde verletzt. Bei den beiden Toten handelt es sich um eine 65jährige Frau und deren gleichaltrigen Mann. Die Verletzte Person ist die Tochter des Ehepaares.

Zwei Tote bei Gewaltverbrechen im Burgenlandkreis

Nach ersten Erkenntnissen hat der Familienvater seine Frau und Tochter tätlich angegriffen. Der Tochter gelang es zu Nachbarn zu flüchten. Die Mutter verstarb in Folge der Tätlichkeit. Nach der Tat nahm der Familienvater sich selbst das Leben, in dem er sich im Haus strangulierte.

Wieso es zu der Tat kam, müssen nunmehr Polizei und Staatsanwaltschaft klären. Die Ermittlungen zu dem Gewaltverbrechen dauern noch an. Es liegen derzeit keine Hinweise auf die Beteiligung dritter vor.

Da die Ermittlungen noch am Anfang stehen, können derzeit keine weiteren Details zum Sachstand gegeben werden. Sobald dies möglich ist, wird die Öffentlichkeit entsprechend informiert. Es wird um Verständnis gebeten.

Beitrag Teilen

Zurück