Geschwindigkeits- und Abstandskontrollen auf den Autobahnen

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Im vergangen Jahr verzeichnete man eine Vielzahl an Verkehrsunfällen, bei denen Personen- und hohe Sachschäden die Folge waren. Um die Sicherheit im Straßenverkehr weiterhin zu gewährleisten und die Normakzeptanz der Verkehrsteilnehmer zu stärken, führten Polizeibeamte des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes auch im Januar 2019 verstärkt Abstands- und Geschwindigkeitskontrollen durch.

Mit diesen Verkehrskontrollen soll eine Senkung der Verkehrsunfallzahlen herbeigeführt werden.

Die Geschwindigkeitskontrollen mittels Großmessgeräten fanden:

  • 7 x auf der Autobahn 38

  • 12 x auf der Autobahn 143

  • 1 x auf der Landstraße 188 und

  • 3 x auf der Bundesstraße 80 statt.

 

Dabei wurden insgesamt 14.338 Fahrzeuge gemessen und 363 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. 42 Fahrzeugführer haben ein Fahrverbot zu erwarten. Das schnellste Fahrzeug wurde am 24.01.2019 auf der Autobahn 38 gemessen. Der Fahrer eines Pkw VW fuhr mit einer Geschwindigkeit von 175 km/h. Die festgelegte Höchstgeschwindigkeit betrug 80 km/h.

 

Die durchgeführten Abstandskontrollen fanden:

  • 6 x auf der Autobahn 9

  • 6 x auf der Autobahn 14 und

  • 10 x auf der Autobahn 38 statt.

 

Dabei wurden insgesamt 130 Verstöße bekannt und geahndet.

Beitrag Teilen

Zurück