Fußballspiel HFC – FC Hansa Rostock am 28.02.2015

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizeidirektion | Polizei/Feuerwehr

Am Samstag dem 28.02.2015 findet ab 14.00 Uhr in der Erdgas-Sportarena das Derby zwischen dem Halleschen FC und dem FC Hansa Rostock statt. Es ist als Spiel mit erhöhtem Risiko eingestuft.

Am Spieltag kommen Beamte der Bereitschaftspolizei des Landes Sachsen-Anhalt und weitere Kräfte aus den Dienststellen der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd zum Einsatz. Unterstützung erhalten wir von den Bereitschatfspolizeien aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, den Freistaaten  Sachsen und  Thüringen sowie von der Bundespolizei.

Fußballspiel HFC – FC Hansa Rostock am 28.02.2015

Zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung werden die Landes- und Bundespolizei, die Stadt Halle (Saale) sowie der Veranstalter eine Vielzahl von Maßnahmen durchführen. Ziele des Gesamtkonzeptes sollen u.a. sein, erforderliche Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken, möglichst gewalttätige Auseinandersetzungen zu verhindern, sowie die Rahmenbedingungen für ein fanfreundliches und sicheres Spiel zu gewährleisten.

Die Bundespolizei erwartet eine rege Nutzung der Bahn durch an- und abreisende Fußballfans. Betroffen wird dadurch insbesondere der Hauptbahnhof Halle in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr sowie von 16.00 - 18.00 Uhr sein.

Weitere Beeinträchtigungen wird es insbesondere im öffentlichen Verkehrsraum geben. So wird, neben den bekannten Straßensperrungen im Umfeld des Stadions, die Straße der Republik von der Kreuzung Robert-Koch-Straße bis zur Max-Lademann-Straße zwischen 08.00 Uhr und 17.00 Uhr voll gesperrt sein. Entlang der bekannten Marschstrecke zwischen Bahnhof und Stadion wird ein Halteverbot eingerichtet. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Auf Grund beschränkter Parkmöglichkeiten im Umfeld des Stadions sollten einheimische Fans mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

Es empfiehlt sich, zeitig genug anzureisen. Der Einlass ins Stadion erfolgt  ab 12.00 Uhr. Der Veranstalter führt Einlasskontrollen durch.

Die Polizei bittet um Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen.

Beitrag Teilen

Zurück