Fahndungserfolg - Diebe eines Baggers werden wenig später in Polen gestellt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr

Halle (ots) - Einen beeindruckenden, schnellen Fahndungserfolg konnten Beamte der Bundespolizeiinspektion Magdeburg am heutigen Morgen, den 27.02.2015 verzeichnen. Gegen 07:00 Uhr erschien auf dem Bundespolizeirevier in Halle der Inhaber eines Minibaggers der Marke Zeppelin. Den Bagger hatte er am gestrigen Abend auf einer Baustelle am ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerk in Halle abgestellt. 

Fahndungserfolg - Diebe eines Baggers werden wenig später in Polen gestellt

Als er heute seine Arbeit aufnehmen wollte, stellte er fest, dass der Bagger gestohlen wurde. Die Schadenssumme belief sich auf 27.000 Euro. Da der Bagger mit einem GPS ausgestattet war, konnte der Eigentümer ihn orten. Er befand sich gegen 07:00 Uhr in Frankfurt/Oder. Die Beamten schalteten sofort über das Gemeinsames Zentrum der deutsch-polnischen Polizei- und Zollzusammenarbeit ihre Kollegen in Frankfurt/Oder ein, die sich wiederum mit der polnischen Polizei in Verbindung setzten.

Erfolgreich! Der Bagger wurde durch die polnischen Kollegen gegen 10:00 Uhr im Landesinneren von Polen, in dem Ort Boczòw, circa 30 Kilometer hinter der deutschen Grenze, gefunden. Die vermutlichen Täter konnten festgenommen werden. Der Bagger wurde sichergestellt und kann nun an seinen Eigentümer übergeben werden.

Beitrag Teilen

Zurück