Ermittlungen nach schwerem Raub

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Polizei bittet um Mithilfe! | Polizei/Feuerwehr

Am 23.03.2016 gegen Mittag kam es in der Guldenstraße in Halle zu einer schweren Raubstraftat. Nach ersten Erkenntnissen hatten mehrere maskierte Männer eine Frau auf ihrem Grundstück überfallen.

Ermittlungen nach schwerem Raub

Die Männer brachten die Frau gewaltsam ins Haus, fesselten sie und wollten die Herausgabe von Bargeld und Schmuck erpressen. Die Frau konnte sich befreien und aus dem Haus flüchten. Daraufhin verließen die Täter fluchtartig das Haus in unbekannte Richtung. Bislang ist bekannt, dass sie einen DVD-Recorder gestohlen haben.

Es wird davon ausgegangen, dass sich zum Tatzeitpunkt weitere Personen im Umfeld des Hauses in der Guldenstraße aufgehalten haben. Es könnte sich um insgesamt 4 – 5 Täter gehandelt haben. Es soll sich um junge Männer gehandelt haben, die dunkel gekleidet waren.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen bzw. der Tat machen können, die sich etwa zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr ereignet hat.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unter der Telefonnummer 0345/ 224 1291 entgegen.

Die 62-jährige Frau erlitt einen Schock und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Beitrag Teilen

Zurück