Einbrüche

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Weißenfels | Polizei/Feuerwehr

Einbrüche im Gewerbegebiet

Unbekannte schlugen vermutlich am Donnerstag gegen 0:35 Uhr in der Johann- Reis- Straße eine Scheibe eines Autohauses ein. Der Täter benutzte offensichtlich dazu ein Betonteil. Dabei wurde ein in der Werkstatt stehender Pkw beschädigt. Jedoch gelang es dem Unbekannten nicht, in das Gebäude einzudringen. Der hinterlassene Sachschaden beträgt allerdings mehrere hundert Euro.  

Einbrüche

Wenig später, gegen 1:44 Uhr wurde der Einbruch in einen Imbisstand vor einem Supermarkt in der Max- Planck- Straße angezeigt. Die Jalousien waren gewaltsam geöffnet worden. Bisherigen Erkenntnissen nach fehlen Nahrungsmittel und Getränke. Zudem wurde ganz in der Nähe davon entfernt ein Pkw Hyundai mit eingeschlagener Scheibe festgestellt. Später nahm die Polizei auch noch eine Anzeige wegen einer demolierten Scheibe des Kassenhäuschens einer Tankstelle auf, die sich ebenfalls auf dem Parkplatz des gleichen Supermarktes befindet. Vermutlich wurde dort nichts gestohlen. Als bislang letzte Straftat in diesem Bereich wurde gegen 7:45 Uhr ein VW Passat mit eingeschlagener Seitenscheibe festgestellt.

Einbrüche in Innenstadt

Auch im Weißenfelser Innenstadtbereich machten sich unbekannte Täter an Autos zu schaffen. Von vier Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen. Es betraf ein Taxi in der Großen Kalandstraße, einen VW Polo in der Kleinen Deichstraße, einen Renault- Transporter am Markt und einen Opel Corsa in der Leipziger Straße. Der oder die Täter entwendeten bisherigen Erkenntnissen nach aus dem Transporter Werkzeug, aus dem Polo eine Handtasche sowie aus dem Taxi eine Ledermappe. Die Polizei hat intensive Ermittlungen aufgenommen und verfolgt einen recht konkreten Ermittlungsansatz. Zudem werden mehrere Zeugenaussagen überprüft und Spuren ausgewertet.

 

Beitrag Teilen

Zurück