Bundespolizisten stellen Mann mit Drogen und Diebesgut

Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Halle (ots) - Am 18. März 2021, gegen 18:10 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf dem Hauptbahnhof Halle einen 25-jährigen Mann. Bei der Durchsicht seiner mitgeführten Tasche fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel, vermutlich Cannabis. Zudem entdeckten sie eine Akkubohrmaschine, ein Ladegerät und zwei Akkus, alles von der Firma Bosch, bei dem Mann. 

Der Deutsche machte sehr widersprüchliche Aussagen zur Herkunft der Geräte und die Vermutung lag nahe, dass er diese Gegenstände für den Kauf von Drogen in Zahlung geben wollte. Eine Überprüfung im Fahndungssystem der Polizei ergab dann auch einen Treffer. Das Ladegerät der Akkubohrmaschine wurde nach einem besonders schweren Diebstahl durch das Polizeipräsidium Mannheim zur Eigentumssicherung ausgeschrieben. Alle Geräte wurden sichergestellt. Neben einer Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln wird auch ermittelt ob sich der Tatverdacht des Diebstahls im besonders schweren Fall oder der Hehlerei gegen den 25-Jährigen erhärtet.

Beitrag Teilen

Zurück