Bundespolizisten stellen Dieb mit 3 Haftbefehlen und Drogen

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

BPOLI MD | Polizei/Feuerwehr

Halle (ots) - Am Mittwoch, den 23. März 2016 entwendete ein 25-jähriger Mann gegen 21.30 Uhr in einem Supermarkt im Hauptbahnhof Halle diverse Lebensmittel. Eine Verkäuferin beobachtete die Tat und informierte die Bundespolizei. Der Dieb konnte noch im Hauptbahnhof gestellt werden. 

Bundespolizisten stellen Dieb mit 3 Haftbefehlen und Drogen

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien im Datenbestand der Polizei kam heraus, dass der Mann gleich mit 3 Haftbefehlen gesucht wurde. Dabei handelte es sich um zwei Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaft Halle, bei denen er immer wegen verschiedener Diebstahlshandlungen zu einer Geldstrafe von 400 bzw. 800 Euro oder 40 bzw. 80 Tage Haft verurteilt wurde. Der dritte Haftbefehl war ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Halle. Auch hier muss sich der Mann wegen  insgesamt 12 Diebstählen vor Gericht verantworten. Er wurde durch die Bundespolizisten noch vor Ort festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Sachen stellten die Bundespolizisten dann noch 0,35g Crystal fest. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt Halle verbracht.

Beitrag Teilen

Zurück