Bauliche Veränderung an einem Pkw auf der A 9

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Der Fahrer (20 Jahre aus Petersberg) eines Pkw VW Golf fuhr am 30.08.2018 auf der Autobahn 9 in Richtung München. Dieser wurde um 15:50 Uhr nahe der Anschlussstelle Weißenfels fahrend festgestellt und anschließend auf dem Rasthof Osterfeld einer Verkehrskontrolle unterzogen, da bereits bei der ersten Sichtung des Fahrzeuges der Verdacht bestand, dass dieser Pkw baulich verändert wurde.

 

Bei der Überprüfung des Pkw wurde bekannt, dass im VW Golf ein nicht serienmäßig verbautes Fahrwerk eingebaut war. Um mit diesem Fahrwerk vorschriftsmäßig fahren zu dürfen, bedarf es einer gesonderten Fahrzeugabnahme, die auch erteilt wurde. Nach dieser Fahrzeugabnahme wurden die vorgesehenen Distanzscheiben entfernt und durch andere ersetzt, was was eine unzulässige Tieferlegung des Pkw zur Folge hatte.

Der Fahrer hat nun ein Bußgeld von 90,- Euro und einen Punkt zu erwarten. Ihm wurde zudem die Auflage erteilt seinen Pkw wieder in einen vorschriftsmäßigen Zustand umzubauen und dies in einer festgelegten zeitlichen Frist nachzuweisen.

Beitrag Teilen

Zurück