Trickbetrug in Halle-Süd

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Am Freitag, dem 18. 03. 05 gegen 10

Trickbetrug in Halle-Süd

Am Freitag, dem 18.03.05 gegen 10.30 Uhr, meldete sich telefonisch eine männliche Person bei einer alleinstehenden Rentnerin (79) und stellte sich als Sohn ihrer Cousine vor. Er gab vor, daß er sich in einer Notlage befände und dringend 30.000 Euro benötigte. Da der Anrufer einen glaubhaften Eindruck hinterließ, versprach die Geschädigte ihm maximal 20.000 Euro zu leihen.
Anschließend begab sich die Frau zu einem Kreditinstitut und hob trotz mehrfacher Warnungen der Mitarbeiter 20.000 Euro von ihren Konten ab.
Noch mehrfach rief der Mann die Geschädigte an, fragte nach, ob sie schon das Geld geholt hat und erteilte ihr dann die Anweisung gg. 12.00 Uhr vor die Haustür zu gehen und einem Herrn namens Braun das Geld zu übergeben.
Kurz nach dem Anruf erfolgte vor der Haustür die Übergabe des Geldes.
Erst am Sonntag nahm die Frau Rücksprache mit ihren Verwandten und erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei.
Nach jetzigem Erkenntnisstand muß man davon ausgehen, daß die Täter über relativ gute Ortskenntnisse verfügten, da der Anrufer der Geschädigten auch präzise die Adresse ihres Kreditinstitutes angeben konnte und sie zielgerichtet dorthin verwies um das Geld abzuheben.

Personenbeschreibung des Geldempfängers:
- 35 bis 40 Jahre alt
- 155 bis 160 cm groß
- hat eine untersetzte Figur und ein rundliches Gesicht
- schwarze, ganz glatt nach hinten gekämmte Haare
- bekleidet mit einem schwarzen Anzug, dazu helles Hemd mit Binder
- südländischer Typ

Angaben zum Anrufer:
- ca. 35 Jahre alt
- vermutlich nordrhein-westfälischer Dialekt


Zum o.g. Sachverhalt fragt die Polizei:

Wann und wo sind diese Personen mit ähnlichen Forderungen an alleinstehende Damen oder Herren im Rentenalter herangetreten ?

Wer kann Hinweise zur oben beschriebenen Person bzw. zu deren Aufenthaltsort geben ?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Halle, unter der Telefonnummer 0345/2241291, entgegen.

Beitrag Teilen

Zurück