Polizeibericht vom 31. Oktober 2004

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Betrunken unterwegs Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Magistrale wurde am 31. 10. 2004 gegen 00

Polizeibericht vom 31. Oktober 2004

Betrunken unterwegs Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Magistrale wurde am 31.10.2004 gegen 00.30 Uhr ein Ford festgestellt, der statt der erlaubten 60 km/h mit 88 km/h unterwegs war. Der Fahrer wurde angehalten und die Beamten stellten fest, dass er unter Alkohol stand. 1,11 Promille ergab die Atemalkoholkontrolle. Der Führerschein des 44jährigen Hallensers wurde sichergestellt. Auch in der Matthias Claudius-Straße wurde ein betrunkener Autofahrer eine halbe Stunde später von der Polizei erwischt. Der Wert der Atemalkoholkontrolle bei dem 22jährigen Nissanfahrer betrug 2,47 Promille. Auch sein Führerschein wurde nach der Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt sichergestellt. Kampf um Parkplatz Am Sonntag kurz nach Mitternacht kam es in der Großen Wallstraße zu einem Streit um eine Parklücke. Ein 20jähriger stand auf der Fläche um sie für einen Bekannten freizuhalten. Ein Anwohner, der schon eine Weile Ausschau nach einem Parkplatz gehalten hatte, fuhr mit seinem Ford Mondeo hinein und dem 20jährigen mit der Stoßstange leicht gegen die Beine. Daraufhin trat der Hallenser beiseite und der 58jährige Fordfahrer fuhr ihm über den Fuß. Und noch ein Streit... Heute Morgen gegen 08.15 Uhr zerstörte ein 54jähriger mit einem Beil einen Gartenzaun in der Kolonistenstraße. Vorausgegangen war ein schon seit einer Weile andauernder Streit um 8 Quadratmeter des Gartens. Der rabiate Hallenser beleidigte dann den Pächter des Gartens verbal und schlug ihn mit der stumpfen Seite des Beils gegen den Arm. Der 49jährige erlitt keine Verletzungen. Gegen den 54jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. 32 PKW beschädigt Am gestrigen Abend gegen 21.30 Uhr wurde die Polizei in die Albert-Roth-Straße gerufen. Dort waren von unbekannten Tätern 32 Fahrzeuge mittels Bauschaum beschädigt worden. Der Bauschaum wurde bei manchen Fahrzeugen auf die Motorhaube, bei anderen auf die Beifahrertür gesprüht. Verkehrsunfälle In der Volkmannstraße ereignete sich am Freitag kurz vor 22.00 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 25jähriger Hallenser befuhr die Straß mit seinem BMW in Richtung Riebeckplatz und überholte dabei sehr rasant erst links und dann rechts einen PKW. In Höhe der Halberstädter Straße wollte er dann wieder auf den linken Fahrstreifen wechseln, verlor dabei die Gewalt über das Auto und geriet ins Schleudern. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und es kam zum frontalen Zusammenstoß mit einem Mercedes. Der 25jährige sowie die 22jährige Mercedesfahrerin (sie musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden) wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am gestrigen Nachmittag gegen 16.10 Uhr kam es auf der L156 zu einem Unfall. Ein 22jähriger war aus Wettin kommend in Richtung Neutz unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Skoda ins Rutschen und er geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem Citroen in dem sich 4 Personen befanden. Es wurden 2 Personen leicht und drei schwer verletzt.

Beitrag Teilen

Zurück